Heute am 20.Juli ist der Weltraumforschungstag

snakeeleven
snakeeleven

Der Weltraumforschungstag findet jährlich am 20.Juli statt und ist ein internationaler Gedenktag, welcher an die Landung auf dem Mond (bemannte Mission im Jahr 1969) und dem Mars (Sonde im Jahr 1976) erinnert.

Mittlerweile ist der Weltraumforschungstag ein international begangener Gedenktag. 

Am 20. Juli 1969 setzte  Neil Armstrong im Rahmen der Apollo-Mission als erster Mensch um 3.56 Uhr MEZ seinen Fuß auf den Mond. Das war der Durchbruch in der Raumfahrt.

 

MaryLou
MaryLou

Und irgendwann fliegt uns der ganze Weltraumschrott um den Schädel! 

Limone
Limone

ich brauche solche Tage nicht

snakeeleven
snakeeleven

Hallo MaryLOU

Raumfahrt und Weltraumforschung werden häufig verwechselt. Die Weltraumforschung ist jedoch lediglich ein Teil der Raumfahrt. Sie beschäftigt sich vorwiegend mit der Forschung und technischen Entwicklung, während Raumfahrt auch den Transport von Satelliten in den Orbit oder ähnliche Missionen einschließen kann. (von: Wikipedia)

Nicht wenige der Forschungsergebnisse dienen für Erfindungen, die im Alltag Einzug nehmen oder speziell mittels Weltraumforschung entwickelt wurden, u.a. in Textiltechnik, Medizin, Landwirtschaft, Werkstofftechnik oder Biologie.
Beispiele: Klettverschluss, Strichcode, kratzfeste Brillengläser, Solarzellen, Geleinlagen für Schuhe, Langstreckentelefonate, schnurlose Werkzeuge, Handstaubsauger, Infrarot-Fieberthermometer usw.

martha
martha

Interessant. Danke für den Bericht bzgl. Weltraumforschungstag.

Kuechengeist
Kuechengeist

Ich denke am 20. Juli eher an Graf Stauffenberg und seinen Kreis

MaryLou
MaryLou

Am 20. Juli 1969 setzte  Neil Armstrong im Rahmen der Apollo-Mission als erster Mensch um 3.56 Uhr MEZ seinen Fuß auf den Mond. Das war der Durchbruch in der Raumfahrt. ( Ich glaube deswegen wurde der Tag gewählt)

Ja Snakeeleven, das ist schon richtig wir verdanken der Forschung sehr viel, aber es ist auch viel Schrott da oben. Und das eine schließt das andere nicht aus.

Dosch
Dosch

Sehr interessant, snakeeleven