INFO: Apple startet Serviceprogramm für AirPods Pro

alpenkoch
alpenkoch

Apple hat festgestellt, dass bei einem kleinen Prozentsatz von AirPods Pro Tonprobleme auftreten können. Betroffene Geräte wurden vor Oktober 2020 hergestellt.

Nach Unternehmensangaben könne bei betroffene AirPods Pro die Problematik auftreten, dass knisternde oder statische Töne, die sich in lauten Umgebungen, beim Training oder beim Sprechen am Telefon verstärken oder die aktive Geräuschunterdrückung nicht wie erwartet funktioniert, beispielsweise Verlust des Bassklangs oder Verstärkung von Hintergrundgeräuschen, z. B. Straßen- oder Fluglärm.

Durch dieses weltweite Programm von Apple verlängert sich die standardmäßige Garantieabdeckung der AirPods Pro nicht. Ihre Rechte gemäß den Verbraucherschutzgesetzen bleiben von diesem Programm unberührt.

Apple hat nun mitgeteilt, dass ein autorisierter Apple Service Provider kostenlosen Service für betroffene AirPods Pro (links, rechts oder beide) anbietet.

Hinweis: Andere AirPods-Modelle fallen nicht unter dieses Programm.

Das Programm ist für betroffene AirPods Pro für zwei Jahre nach dem ersten Verkauf des Geräts im Einzelhandel gültig.Info von produktwarnung.eu

Zuletzt bearbeitet von alpenkoch am 31.10.2020 um 21:01 Uhr