Krank – und dann am Steuer, das kann teuer werden

Pesu07
Pesu07

In diesen Tagen sind viele (grippe)krank. Und vielen Kranken ist gar nicht bewusst, dass sie gar nicht fahren dürften.

Laut Straßenverkehrsordnung darf in Österreich nur am Steuer sitzen, "wer sich in einer solchen körperlichen und geistigen Verfassung befindet, in der er ein Fahrzeug zu beherrschen und die beim Lenken eines Fahrzeuges zu beachtenden Rechtsvorschriften zu befolgen vermag“, so der Gesetzestext.

Durch einen Niesanfall verliert man den Überblick, Medikament können benebeln, bei Bettruhe sind nur Fahrten zum Arzt, zur Apotheke erlaubt, und das natürlich nur dann, wenn man auch wirklich fahrtauglich ist.

Ich hoffe, Kranke sind sich bewusst, dass sie nicht voll fahrtauglich sind. Ich habe immer jemanden, der mir im Krankheitsfall behilflich ist.

Zwiebel
Zwiebel

Ein interessanter Hinweis, pesu. Im Fall von Verkehrsunfällen sind die Gerichte auch immer sehr streng.

Viele Menschen haben leider niemanden "parat", der ihnen im Krankheitsfall helfen würde.

elisaKOCHT
elisaKOCHT

Yep, habe das auch gehört und in     ooe.orf.at/stories/3031271   -Krank am Steuer kann teuer werden-      gelesen. Schön, da Du mit Unterstützung rechnen kannst

da wird noch etwas erwähnt: Bei Bettruhe sind nur Fahrten zum Arzt, zur Apotheke oder zum Einkaufen von Lebensmitteln erlaubt. Und das natürlich nur dann, wenn man auch tatsächlich fahrtauglich ist.

also muß man nur bei eh schon schwerer Krankheit verhungern

Zuletzt bearbeitet von elisaKOCHT am 17.02.2020 um 22:46 Uhr

-michi-
-michi-

das ist bestimmt nicht jedem bewusst. bzgl.  -Krank am Steuer kann teuer werden- gibt es da tatsächlich eine Geldstrafe wenn  bei einer Verkehrskontrolle wenn man so offensichtlich krank ist?!?

Zuletzt bearbeitet von -michi- am 17.02.2020 um 22:54 Uhr

schippi
schippi

Unter Medikamenteneinfluß zu fahrn ist immer verboten. Ein Niesanfall kann aber immer und überall passieren - da dürfte kein Mensch mehr hinter dem Steuer sitzen

 

Maisi
Maisi

Ist sicher nicht für alle ganz leicht umzusätzen, vor allem wenn man kInder hat und alleinerziehend ist.

hexy235
hexy235

Wenn alle nicht mehr fahren würden, die Medikamente nehmen müssen, dann wären unsere Strassen nur halb so voll.

Aber solche Gesetze werden nicht kontrolliert, genau wie das hantieren mit dem Handy.

snakeeleven
snakeeleven

Laut Straßenverkehrsordnung darf in Österreich nur am Steuer sitzen, "wer sich in einer solchen körperlichen und geistigen Verfassung befindet. Da dürften sich viele nicht ans Steuer setzen-hahaha

AllBlacks
AllBlacks

Pesu07, ein interessanter Hinweis, der mir bis dato nicht wirklich bewusst war. da ich eh zumeist öffentlich fahre, werde ich den hinweis wohl nicht benötigen.