Kritik an unbezahlter Quarantäne. Rumänien lässt derzeit keine Pflegekräfte mehr ausreisen

MaryLou
MaryLou

In der Vorwoche griffen Wirtschaftskammer und Land Niederösterreich daher zur Selbsthilfe und ließen 250 Betreuerinnen aus Rumänien und Bulgarien einfliegen. Diese sitzen in einem Hotel am Flughafen in 14-tägiger Quarantäne, bevor sie zu Klienten dürfen. Ohne Bezahlung.

Die WKO NÖ komme für Kost und Logis auf, es sei aber nicht deren Aufgabe, auch Honorare zu zahlen, sagt der Fachgruppen-Obmann für Personenbetreuung und Initiator Robert Pozdena. Würden die Frauen in ihrer Heimat bleiben, hätten sie derzeit auch kein Einkommen.

Ich empfinde das als eine Frechheit, die Pflegekräfte sind hier und müssen bezahlt werden! Oder was sagt Ihr?

edwin21
edwin21

Wen kümmert's "die müßen doch froh sein überhaupt hierher kommen zu dürfen"

Natürlich ist es eine Sauerei, vor allem wenn man bedenkt dass die eh nur einen Bettel kriegen. Es zeigt sich wieder mal, Geld kommt für die Schwarzen vor dem Menschen.

 

hobbykoch
hobbykoch

Ich bin deiner Meinung. In diesem Bereich mangelt es generell an Wertschätzung. Die Pflegekräfte leisten - unterbezahlt - einen echt schwierigen Job (den kaum ein Einheimischer machen möchte). Als nächstes wurde ihnen die Familienbeihilfe gekürzt. Und jetzt kommt man drauf, dass man sehr wohl auf die Betreuerinnen aus diesen Ländern angewiesen ist, lässt sie einfliegen und ohne Bezahlung in einem Hotel ihre Zeit absitzen. (Wobei die 14-tägige Quarantäne natürlich wichtig und sinnvoll ist.) Sind uns unsere pflegebedürftigen Mitmenschen und deren Betreuerinnen nicht mehr wert?

AllBlacks
AllBlacks

vor einigen tagen wurden einige pflegekräfte interviewt, einige müssen 3 monate und mehr durcharbeiten, weil die anderen nicht einreisen dürden... eine hat erzählt, sie muss 2 wochen in österreich in quarantäne, dann darf sie 2 wochen arbeiten und dann muss sie wieder 2 wochen in ihrem heimatland (glaub es war slowakei) in quarantäne...

snakeeleven
snakeeleven

Ich finde es nicht für richtig, dass die Pflägekräfte unbezahlt in Quarantäne bleiben sollen. Für alles ist Geld da, abe rfür die Personen die gebraucht werden nicht- Bezahlt sie und seid froh dass sie überhaupt kommen.