Mise en place

Kuechengeist
Kuechengeist

Hallo Ihr Lieben, wer von Euch macht sich ein mise en place (vor dem Kochen alle Zutaten abgewogen und ev. geschnitten herrichten)? Ich finde, es ist den kleinen Aufwand wert, weil alles stressfreier abläuft und man nix vergisst. Nicht umsonst kochen die grossen Chefs so.

herbert06
herbert06

Hin und wieder mache ich es besonders wenn ich nur sehr wenig Zeit habe. 

Gabriele
Gabriele

ich mach es vor allem wenn ich gäste habe, dann istalles vorbereitet und beim kochen hab ich weniger handgriffe. und vor allem beim kuchen backen brauch ich es, denn wenn der mixer läuft, greif ich dann nur mit einer hand zur nächsten zutat.

DIELiz
DIELiz

hallo liebe Kuechengeist, danke, danke ich bin also ein grosser Chef

nein ernsthaft, gute Mise-en-Place-Vorbereitungen sind bei mir bei "grösseren und mittleren Koch - Projekten" eine Vorraussetzung für ein gelungenes Koch - und esserlebnis. Auch bei Verwendung von Gemüse & Fleisch, auch um MEINE Hygienestandards einzuhalten. Ordnung, Sauberkeit und Hygiene sind für mich drei paar Schuhe!

Im Kopf spielt sich bei mir vorab schon sehr viel ab.

Stressfreieres kochen, denn Kochen soll mein Hobby bleiben bei "alltäglichem" bin ich einfach viel zu organisiert um mir da "die Zeit zu nehmen" um "ALLES an den richtigen Ort zu stellen".

Was ich allerdings dabei wie die Pest hasse, ist unüberlegtes arbeiten (egal in welchem Bereich des tagtäglichen Lebens).  So berücksichtige ich auch immer den Einsatz möglichst wenig unnötiger Handgriffe und lasse Arbeitsabläufe ineinanderfliessen.

Beispiel: ich muss rote, gelbe und grüne Paprika würfeln. Dann wird nacheinander zuerst der gelbe, dann der grüne und dann der rote Paprika "weggearbeitet". Dann muss ich zwischendurch das Messer/Schneidebrett (mit rotem Paprikasaft) nicht säubern etc.

Wird Gemüse und Fleisch verarbeitet liegen da vorher auch 2 Schneidebretter und die richtigen Messer, Schüsseln etc parat. dadurch wird unnötiges berühren der Tür -und schubladengriffe vermieden etc.

Wird gebacken werden die ersten Zutaten bereits in die Rührschüssel gewogen und Eischnee schlage ich grundsätzlich vor der weiteren Verwendung der Rührschüssel mit Eigelb etc.

und DANKE, für meine nächsten 2 Thementitel die mir nun in den Fingern "zappeln"  GLG Liz

 

cassandra
cassandra

Machen wir nicht, wir räumen nur alle Zutaten aus dem Kühlschrank, damit wir nichts vergessen.

Wiegen mag ich nicht, mir sind sogar beim Backen Rezepte lieber, in denen die Zutaten einfach mit dem Löffel oder im Messbecher abgemessen werden.

MaryLou
MaryLou

Wow, DIELiz! Da hast du mir ja ein paar gute Ratschläge gegeben. Ich wiege nur bei Kuchen und richte die Zutaten. Aber ich werde mich jetzt ein bissl mehr bemühen, vielleicht ist es ja wirklich leichter dann, auch mit dem Aufräumen. 

sssumsi
sssumsi

ich richte und schneide schon meistens vor, vorallem seit ich mit induktion koche. da bleibt nicht soviel zeit zum nebenbei schnippseln.

Kuechengeist
Kuechengeist

Hallo sssumsi Ich bin heilfroh um meinen Induktionsherd, würd ich nicht tauschen wollen Mise en place hab ich auch schon vorher gemacht

Teddypetzi
Teddypetzi

bei neu gekochten erlebnissen, wiege ich schon alles vorab, und richte mir die Zutaten vorweg her

Dosch
Dosch

Mache ich bei aufwändigen und neuen Gerichten immer.