Österreicher ruiniert im Selfie-Wahn historische Statue

MaryLou
MaryLou

Ein Selfie im Bett mit Napoleons Lieblingsschwester?

 In einem Museum im italienischen Possagno,  setzte sich ein österreichischer Tourist  über alle Regeln hinweg und kletterte auf das Originalmodell in Gips der Marmorstatue der Paolina Bonaparte. Das blieb nicht ohne Schaden für das berühmte Werk des italienischen Bildhauers Antonio Canova (1757-1822). Zwei Zehen der Statue brachen unter dem Gewicht des Österreichers ab. 

Mittels Bilder der Überwachungskameras und des Anmeldeformulars der Reisegruppe, gelang es den mutmaßlichen Täter zu identifizieren. Jetzt ist der Selfie-Jäger ein Fall für die Carabinieri.

Was dachte sich der Tourist bei dieser Aktion!?

Raggiodisole
Raggiodisole

hat sich der überhaupt was dabei gedacht????

moga67
moga67

Da fällt mir nur ein Wort ein - Vollkoffer!!!!!!
Der hat wohl als Kind nicht gelernt, das man manche Sachen nur anschauen darf und nicht angreifen - sollte eine ordentliche Strafe bekommen!

hexy235
hexy235

Dieser Selfie-Wahn wird immer schlimmer, die Leute schrecken vor gar nichts mehr zurück. Hoffentlich wird es richtig teuer.

abirgit
abirgit

Wirklich schlimm, was sich manche denken, oder auch nicht denken. Musste bei dem Text aber gerade schmunzeln 

ilkbaarson
ilkbaarson

Was hat bitte so ein respektloser Mensch in einem Museum verloren? Diese Selfie-Sucht ist mittlerweile einfach nur ärgerlich. 

hobbykoch
hobbykoch

Das Wort, das ilkbaarson verwendet hat, trifft es auch für mich am besten: respektlos. 

Bei Menschen, die sich so rücksichtslos verhalten, ist es sicher auch zu viel verlangt, Hausverstand und Eigenverantwortung zu erwarten - egal in welcher Hinsicht. Daher hoffe ich auch, dass ihn diese primitive Handlung teuer zu stehen kommt. Vielleicht bringt ihn das zum Nachdenken?

Billie-Blue
Billie-Blue

Das ist sicher so ein Typ, der gar nicht weiß, was er sich da anschaut im Museum. Der rennt durch und denkt dabei schon ans Restaurant, wo er dann essen geht und so nebenbei ein selfie, mit dem er punkten möchte. Hirn bleibt ausgeschaltet, falls überhaupt vorhanden.

Krysztan
Krysztan

1. Was zum Geier fällt einem ein, sich in einem Museum SO aufzuführen?

2. Was sagt uns das über Sexualität und Geisteszustand der betreffenden Person?

3. Wie alt kann die betreffende Person gewesen sein?

4. Wie selbstverliebt muss der Durchschnittsmensch von heute sein, wenn er seine Hackfresse überall auf Foto haben will?

5. Sollte man sich besser all diese, und noch weitere Fragen besser gar nicht stellen? Die Antworten würden wohl so manchen in tiefe Depressionen stürzen.

Martina1988
Martina1988

Verrückt, was die Leute alles aufführen, nur um an ein Selfie zu kommen.

@Krysztan, aber was hat das mit der Sexualität zu tun?