Pferminze

Artelsmair
Artelsmair

Die Pfefferminze ist auch eine sehr stark wucherntes Gewächs. Ich Grenze es mit sehr großen Steinen ab. 

SlowFood
SlowFood

achtung, pfefferminze wird man nie wieder los, sie kriecht und wuchert und überwintert. man müsste eine wurzelsperre einziehen, wie bei den himbeeren, und oberirdisch kriecht sie auch.

Lara1
Lara1

Die sehr grossen Steine kannst du dann wieder ausgraben, denn die Wurzeln der Pfefferminze sind mit Sicherheit unter den Steinen durchgewachsen.

Die Wuchskraft wird immer wieder unterschätzt. Sogar aus Töpfen schafft die es heraus.

cassandra
cassandra

Anpflanzen tu' ich sie nicht, aber als Tee ist sie mein allerliebstes Getränk!

MaryLou
MaryLou

Mit Steinen abgrenzen nützt gar nicht. Die Wurzeln sind das Problem, am Anfang ist es nicht so schlimm aber mit der Zeit ist das Beet voll. Ich pflanze die Pfefferminze nicht mehr aus. 

Heidehexchen
Heidehexchen

Ich hab die Pfefferminze in einem großen Metalltopf auf der Terrasse. Da gehen keine Wurzeln raus und da ich sie regelmäßig schneide und trockne, kommt sie auch nicht zur Blüte um sich zu vermehren.