Plastik out - immer mehr Papiersackerl in Geschäften. Muß Verpackung immer sein?

hannevg
hannevg

immer weniger,fast alle Konzerne trauen sich nicht mehr Plastiksackerl anzubieten,gut so.Unabhängig ob ich von zuHaus meine Sackerl mitbringe,Kraut,Salat,Bananen,Ananas, Rettich,Radieschen oder auch Kürbis verpacke ich nicht.Jetzt hat BXlla Papiersackerl in der Gemüseabteilung und prompt werden die bisher unverpackten Bananen aus dem Onlineshop in Papierverpkg geliefert.Unfug,oder?

Zuletzt bearbeitet von hannevg am 19.11.2019 um 23:46 Uhr

schippi
schippi

Es ist wirklich schwer abzuschätzen, mache Gemüse (Salat ect.) hätte ich wirklich gerne verpackt, Bananen eher nicht.

Viele Experten haben gesagt - das Plastiksackerl ist nicht das Problem, Papiersackerl können genau so schädlich sein, es kommt darauf an wie oft man es verwendet !

 

hobbykoch
hobbykoch

Ich finde es auch gut, wenn es weniger Plastikverpackungen gibt.

Und ich gebe dir auch Recht, wenn es um unnötige (Papier-)Verpackungen geht. Manche Dinge müssten wirklich nicht verpackt werden. Das ist auch mit ein Grund, warum ich Obst und Gemüse direkt im Hofladen kaufe. Da fallen keine überflüssigen Verpackungen an, weil fast alles direkt in meinem Einkaufskorb landet.

martha
martha

Weniger Lebensmittel in Plastiksackerl verpackt finde ich sehr gut. Manchmal ist es jedoch unnötig, wie z.'B. schälbares Obst wie Bananen, Mandarinen usw. in Plastikfolie verpackt zu verkaufen.

Goldioma
Goldioma

Ich kaufe möglichst unverpacktes Obst-höchstens in Netzsäcken abgefüllt, wie bei Kartoffel oder Zwiebel und Orangen. 

Teddypetzi
Teddypetzi

wir unterstützen gerne unsere Bauern, da bekommen wir z.B. noch die ungewaschenen Bio-Erdäpfel der Kg 0,60 , und das ganze in unsere Tasche oder im Papier sowie den Salat so wie er da liegt ohne Plastik

hexy235
hexy235

Ich finde es unnötig Bananen in ein Sackerl zu packen, Mandarinen kaufe ich im Netz, Birnen einzeln, die wandern dann nach der Kassa in meinen Korb.

Limone
Limone

Die Bananen brauche ich auch nicht verpackt, aber wenn ich die Physalis einzeln kaufe und nirgends reingeben kann, dann ist das nicht sehr praktisch. Manche Leute greifen so viel Obst-oder Gemüsestücke an, da hätte ich es dann lieber verpackt.

AllBlacks
AllBlacks

würde es begrüßen wenn es weniger Verpackungen gäbe. Bei einigen Gemüse- und Obstsorten ist eine Verpackung vorteilhaft (Weintrauben zum Beispiel). Einige Handelsketten haben jetzt auf verrottbare Plastiksackerln umgestellt, die kosten jedoch (glaube 3 Cent pro sackerl).

elisaKOCHT
elisaKOCHT

ja das iust Unfug bei Bananen.  ich hätte gerne 1 kg Heidelbeeren und 500 g Preiselbeeren, aber Umweltfreundlich verpackt ----  kuller, roll, roll oups

Zuletzt bearbeitet von elisaKOCHT am 20.11.2019 um 19:23 Uhr