Der Kürbis als Superfood - Funktional und lecker im Herbst

Ein Kürbis hat viel mehr zu bieten, als nur die Dekoration im Garten zu bedecken, denn er besitzt einen hohen Vitamin- und Nährstoffgehalt. Er zählt zur Familie der Kürbisgewächse und wurde bereits 1492 auf Kuba von dem Entdecker Columbus gefunden. So gelang der Kürbis nach Europa und fand hier im Laufe der Jahre seine Anpflanzung. Zugehörig zu den ältesten Nutz- und Kulturpflanzen wird der Kürbis nun wieder neu entdeckt: als Superfood fördert er die Gesundheit und wird vielseitig eingesetzt.

Wertvolle Inhaltsstoffe und wenige Kalorien machen den Kürbis zum Superfood!Wertvolle Inhaltsstoffe und wenige Kalorien machen den Kürbis zum Superfood! (Foto by: Syda_Productions / Depositphotos)

Welche Inhaltsstoffe besitzt der Kürbis?

Der Kürbis liefert viele wichtige Vitamine und Nährstoffe, deshalb findet auch der Begriff des "gesunden Sattmachers" seine Anwendung. Er besitzt das bekannte Beta-Karotin, welches dem Kürbis das orangefarbene Fruchtfleisch verleiht. Vitamin A, Magnesium, Kalzium und Kalium zählen ebenfalls zu den wichtigsten Inhaltsstoffen des Superfoods. Neben diesen Vitaminen finden sich auch hochwertige Mineralstoffe im Kürbis: Magnesium, Eisen und auch sättigende Ballaststoffe tragen zur Gesundheitsförderung bei und er ist ein wahrer Alleskönner in der Küche! Folgende Grafik von mjam.at gibt weiteren Aufschluss über die Vielfalt des Kürbisses.

Der Kürbis gilt als Superfood - und das zu Recht!Der Kürbis gilt als Superfood - und das zu Recht! (Foto by: mjam.at)

Vielfalt des Kürbisses- Welche Varianten gibt es?

Sehr bekannt ist der sogenannte Gartenkürbis, der oft nur zur Zierde verwendet wird. Er zeichnet sich durch verschiedenste Größen und unterschiedliche Formen von rund bis eckig aus. Oft sind die Früchte unreif, sodass der Gartenkürbis einen besonders milden Geschmack erhält.

Der Speisekürbis verfügt über deutlich größere Formen und wird gerne zur Halloween ausgehöhlt. Seine Blätter sind im Gegensatz zum Gartenkürbis nicht gelappt und kann bis zu 100 Kilogramm wiegen.

Etwas unbekannter ist der sogenannte Moschus- und Moskatkürbis, der sich sehr gut zum Verzehr eignet. Da diese Kürbisvariante feuchte Gebiete liebt, findet man ihn häufig in den Tropen angebaut. Sie sind kantig und filzbehaart, ihr Duft riecht leicht nach Moschus.

Welche Kürbissorte eignet sich für welches Rezept?

Aber auch die Kürbiskerne sind gesunde Proteinlieferanten, und enthalten viele Mineralstoffe.Aber auch die Kürbiskerne sind gesunde Proteinlieferanten, und enthalten viele Mineralstoffe. (Foto by: tycoon / Depositphotos)

  • Der Kürbis ist vielseitig einsetzbar: er eignet sich für Suppen, Kuchen, Gratin oder als Pasta-Füllung. Besonders im Trend liegt die Verwendung des Kürbisses als Flammkuchen. Hierzu wird ein Hokkaidokürbis verwendet, der in Scheiben auf den Flammkuchen gelegt wird. So entsteht eine milde, aber dennoch fruchtige Mischung.
  • Der Hookaidokürbis eignet sich ebenfalls für die Zubereitung von Suppen. Bei einer Kürbissuppe mit Gewürzsahne wird dieser entkernt und geviertelt. Durch den Zusatz von Ingwer wird diesem Rezept eine besondere Note verliehen.
  • Für eine leckere Ofenkreation eignet sich der Moskatkürbis: in der Kombination mit Hackfleisch verleiht er einen einmaligen würzigen Geschmack. Aufläufe und Pfannengerichte werden gerne mit dem Moskatkürbis ausgefüllt, sodass es im Herbst nie langweilig wird.
  • Hier findet ihr die 10 besten Kürbisrezepte

Der Kürbis wird schnell unterschätzt: neben dem Mittel zur Dekoration liefert er dem Körper als Superfood zahlreiche wichtige Vitamin- und Nährstoffe. Dabei ist er vielseitig einsetzbar, denn er verleiht Suppen, Pfannengerichten oder Ofenkreationen einen frischen Geschmack. Zum Erhalt toller Kürbis Rezepte eignen sich sowohl Hokkaidokürbisse als auch Moskatkürbisse, die dem Rezept in der Kombination mit Hackfleisch oder Risotto eine milde Note verleihen.


Bewertung: Ø 4,0 (2 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

Kürbis-Wedges

KÜRBIS-WEDGES

Das Rezept für Kürbis-Wedges ist einfach zu machen und schmeckt dennoch hervorragend als Beilage zu Fleischgerichten.

Kürbispüree

KÜRBISPÜREE

Köstlich zu Wildgerichten ist diese einfache Kürbispüree. Ein geschmackvolles Rezept aus der Steiermark.

Kürbis-Spaghetti

KÜRBIS-SPAGHETTI

Die Kürbis-Spaghetti sind eine feines Hauptspeise oder eine Beilage zu gebratenem Fleisch. Ein tolles Rezept im Herbst.

Kürbisauflauf

KÜRBISAUFLAUF

Dieser Kürbisauflauf ist eine Variante die bestimmt schmeckt. Das Rezept auf einer Auflaufform zubereiten.

Kürbispfanne

KÜRBISPFANNE

Ein feines und pikantes Herbst - Gericht ist diese Kürbispfanne. Ein schnelles Rezept mit Faschiertem.

Kürbisquiche

KÜRBISQUICHE

Eine schmackhafte Kürbisquiche ist das perfekte Rezept für alle Vegetarier und Diabetiker.

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Das tolle am Kürbis ist auch das er so lange haltbar ist. Somit muss man ihn nicht erst konservieren.

Auf Kommentar antworten

hannevg
hannevg

Der Hokaidokürbis ist bein liebling der familie und wird viel damit gekocht. Suppe, auflauf, gratin oder salat macht sich sehr gut damit

Auf Kommentar antworten

DIELiz
DIELiz

danke für den interessanten Artikel. Habe hier auf GUTEKUECHE viele Kürbisrezepte gefunden. Was auch gut ist, derzeit bin ich fast schon süchtig nach dieser gr Beere. Am liebsten verarbeite ich: Hokaidokürbis und Muskatkürbis

Auf Kommentar antworten