Marillen-Kiwi-Rosenblüten-Müsli

Erstellt von lisas

Ein Marillen-Kiwi-Rosenblüten-Müsli schmeckt schon am frühen Morgen. Ein fruchtiges Rezept für ein grandioses Weekendfeeling.

Marillen-Kiwi-Rosenblüten-Müsli

Bewertung: Ø 4,7 (29 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

4 Stk Marille (Rosenmarillen)
1 Stk Kiwi
5 EL Kefirmilch
4 EL Haferflocken
1 Stk Gartenrose (ungespritzt, Blütenblätter)
1 Zweig Minze
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

10 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Die Marillen waschen, halbieren, entkernen und in Spalten schneiden. Kiwi schälen, vierteln und in Stücke schneiden.
  2. Gartenrose und Minze waschen, trockenschleudern und von der Rose die Blütenblätter abzupfen.
  3. Die Marillen- und Kiwistücke in einer Müslischale mit den Haferflocken und der Kefirmilch verrühren, die Rosenblätter darauf verteilen und mit kleinen Minzeblättern garnieren.

Tipps zum Rezept

Hierbei kann eine bestimmte Marillensorte wie z.B. Rosenmarille verwendet werden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Luftige Kipferl

LUFTIGE KIPFERL

Frühstücksgebäck selbst gemacht. Mit diesem Rezept gelingen köstliche flaumige, luftige Kipferl. Wenn gewünscht mit Hagelzucker.

Kokos-Crêpes

KOKOS-CRÊPES

Dieses Kokos-Crêpes Rezept mit Kokosmehl, Eiern und Milch ist ein tolle Alternative für alle die keine Gluten vertragen.

Hirsebrei mit Banane

HIRSEBREI MIT BANANE

Der Hirsebrei mit Banane ist mit diesem Rezept rasch zubereitet und schmeckt der ganzen Familie.

Quinoa Frühstück

QUINOA FRÜHSTÜCK

Mit dem Quinoa Frühstück zaubern Sie ein gesundes, vollwertiges Frühstück. Dieses Rezept gibt Ihnen Kraft für den Tag.

Russische Blini

RUSSISCHE BLINI

Russische Blini sind kleine Pfannkuchen, die ohne Eier mit Hefe und Buchweizenmehl gemacht werden. Ein leckeres Rezept fürs Frühstück.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE