Semmelknödel mit Speck

Ein ganz besonderes Speckknödelrezept ist das Rezept für die Semmelknödel mit Speck, die besonders weich sind und saftig schmecken.

Semmelknödel mit Speck

Bewertung: Ø 4,4 (533 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

6 Stk Semmeln
250 ml Milch
4 Stk Eier
150 g Speck
1 Stk Zwiebel
2 EL Petersilie, gehackt
2 EL Mehl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

60 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
40 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Die Semmeln zunächst in Würfel schneiden, Milch und Eier versprudeln und über die Semmelwürfel gießen.
  2. In der Zwischenzeit den Speck klein würfeln, Zwiebel fein hacken und beides mit Fett andünsten. Petersilie hinzugeben und Semmelmasse, die man gut ausdrückt, untermischen. Mehl dazugeben, salzen und pfeffern und dann 30 Minuten rasten lassen.
  3. Danach aus der Masse Knödel formen, in Salzwasser geben und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Abtropfen und mit Krautsalat servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Beef Tatar

BEEF TATAR

Eine außergewöhnliche und sehr delikate Speise gelingt mit diesem Rezept. Das Beef Tatar zergeht Ihnen auf der Zunge.

Geröstete Leber

GERÖSTETE LEBER

Dieses einfache und köstliche Rezept ist sehr zu empfehlen. Die geröstete Leber schmeckt einfach perfekt, so wie ihre Oma sie gemacht hat.

Hühnergeschnetzeltes

HÜHNERGESCHNETZELTES

Hühnergeschnetzeltes ist eine herrliche Hauptspeise. Hier ein super Rezept für ein gelungenes Gericht.

Fleischlaberl nach Wiener Art

FLEISCHLABERL NACH WIENER ART

Kochen Sie eine herzhafte Fleischspeise mit dem Fleischlaibchen oder besser gesagt, Fleischlaber nach Wiener Art - Rezept.

Pikantes Reisfleisch

PIKANTES REISFLEISCH

Eine Kösltichkeit ist dieses Pikante Reisfleisch. Das tolle Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Pljeskavica

PLJESKAVICA

Pljeskavica ist eine Spezialität aus Kroatien. Dieses Rezept erinnert an den letzten Urlaub im Süden.

User Kommentare

Rinaldo
Rinaldo

"Semmelknödel mit Speck" klingt witzig. Egal - hier sind eindeutig hervorragende Speckknödel ganz einfach beschrieben ! Ich lasse den Teig immer ohne Mehlzugabe rasten. Nach einer guten Viertelstunde zerreisse ich ihn, streue erst dann ein wenig Mehl darüber, untermische dieses und mache die Knödel indem nicht unendlich lang zusammengedrückt und herumgeknödelt wird, sondern nur locker zwei-drei Mal, dann werden sie so schön, wie am Foto.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE