Warmes Tomatenkraut

Warmes Tomatenkraut gab es früher oft bei Großmutter. Dieses pikante Beilagen - Rezept passt zu Braten und Knödel.

Warmes Tomatenkraut

Bewertung: Ø 4,3 (19 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

0.5 Stk Kraut
70 g Ingwer
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Dose Tomaten (passiert)
5 EL Ketchup
1 EL Majoran
0.5 TL Salz
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Beilagen Rezepte

Zeit

80 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
60 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für das warme Tomatenkraut zuerst vom Kraut den Strunk entfernen, waschen und in dünne Streifen schneiden. Ingwer schälen und fein hacken. Beides in einer Schüssel geben, mit Salz bestreuen und gut vermischen. Mindestens eine Stunde ziehen lassen.
  2. In einem Topf die Tomaten mit Ketchup, Salz, Pfeffer und Majoran aufkochen, etwa 30 Minuten ziehen lassen.
  3. Nun das Kraut auspressen und im Tomatenfond aufkochen. Etwas auskühlen lassen und vor dem Servieren noch einmal kurz aufkochen.

Tipps zum Rezept

Schmeckt an nächsten Tag noch besser!

ÄHNLICHE REZEPTE

Blaukraut

BLAUKRAUT

Eine köstliche und gesunde Beilage gelingt mit diesem Rezept. Das saftige Blaukraut schmeckt toll zu Braten und anderen Fleischgerichten.

Original böhmische Knödel

ORIGINAL BÖHMISCHE KNÖDEL

Köstliche original böhmische Knödel werden gern als Beilage gereicht. Das Rezept wird mit Hefe zubereitet. Schmeckt bestimmt der ganzen Familie.

Mangold-Gemüse

MANGOLD-GEMÜSE

Das Rezept vom Mangold-Gemüse passt sehr gut zu gegrilltem Fleisch oder Fisch und Erdäpfeln.

Kartoffelknödel

KARTOFFELKNÖDEL

Die Kartoffelknödel passen gut zum Schweinebraten oder Geselchtem. Dieses Rezept hat Tradition und stammt aus dem Waldviertel.

Zwiebelringe

ZWIEBELRINGE

Zwiebelringe sind einfach in der Zubereitung und gehen schnell von der Hand.

Fladenbrot

FLADENBROT

Das Fladenbrot schmeckt locker und leicht und wird mit diesem Rezept einfach und rasch zubereitet.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE