Weihnachtskekse „Rudolph Rotnase“ mit Brunch Buttrig-Frisch

Erstellt von Maikaefer2018

Mit diesem Rezept von den Weihnachtskekse „Rudolph Rotnase“ mit Brunch Buttrig-Frisch wird den kleinen Zuckerbäcker das Backen richtig Spaß machen.

Weihnachtskekse „Rudolph Rotnase“ mit Brunch Buttrig-Frisch

Bewertung: Ø 4,2 (37 Stimmen)

Zutaten für 40 Portionen

125 g Brunch Buttrig-Frisch
125 g Zucker
1 Prise Salz
0.5 TL Lebkuchengewürz
2 Stk Eier (M)
300 g Mehl
2 EL Mehl (für die Arbeitsfläche)
200 g Staubzucker
80 Stk Zuckerperlen
1 Msp Lebensmittelfarbe (rot, grün)
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Brunch Rezeptideen

Zeit

140 min. Gesamtzeit
60 min. Zubereitungszeit
70 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Für den Teig Brunch Buttrig-Frisch, Zucker, Salz und Lebkuchengewürz cremig rühren. Die Eier einzeln unterschlagen und das Mehl kurz unterkneten. Dann den Teig ca. 1 Std. kühl stellen.
  2. Danach den Teig portionsweise auf etwas Mehl ausrollen. Mit Metallausstechern „Rentierkopf“ die Kekse ausstechen. Auf mit Backpapier belegte Bleche legen und im vorgeheizten Elektro-Backrohr bei 180 °C Ober- /Unterhitze ca. 10-12 Min. backen. Anschließend gut abkühlen lassen.
  3. Danach den Staubzucker mit wenig Wasser und jeweils in den Lebensmittlfarben rot und grün anrühren. Auch etwas Staubzucker mit wenig Wasser für die Farbe weiß anrühren. Mit einem feinen Pinsel die Rentierköpfe farbig dekorieren. Für die Augen je 2 weiße, essbare Perlen verwenden.

Tipps zum Rezept

Passt auch gut auf den Weihnachtsbaum.

ÄHNLICHE REZEPTE

Vanilleknöpfchen

VANILLEKNÖPFCHEN

Köstliche Vanilleknöpfchen sehen zum Anbeissen aus. Das Rezept zum Nachbacken für die Weihnachtszeit.

Sacherschnitte

SACHERSCHNITTE

Herzhafte Sacherschnitten die herrlich flaumig und schokoladig schmecken. Das wunderbare Rezept zum Nachbacken für die ganze Familie.

Himbeer-Kokostraum

HIMBEER-KOKOSTRAUM

Der Himbeer-Kokostraum mit Brunch zubereitet lässt alle Herzen höher schlagen. Ein herrliches Rezept für Naschkatzen.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE