Forum - 5,2 Millionen für Werbung und Inserate in einem Quartal

 
Billie-Blue

Auf parlamentarische Anfrage geben die Ministerien an, wieviel sie in einem Quartal für Inserate und Werbung ausgegeben haben.

Am meisten hat Gewesslers Klimaministerium im 3. Quartal ( Juli-September 2022) verbraucht. Und zwar 5,2 Millionen Euro und somit gleich um fast 3 Millionen Euro mehr als das 2. platzierte Verteidigungsministerium ( 2,5 Millionen)

5, 2 Millionen , nur für Werbung und Kampagnen in drei Monaten! 

Ein paar Details: Die Agentur Jung und Matt lukrierte für Kreativ- Leistungen in den 3 Monaten immerhin ca. 470.000 Euro. Auch die Agentur vom ehemaligen vdB Wahlkampfleiter Lothar Lockl machte mit immerhin 51.000 Euro ein Geschäft mit dem grünen Ministerium.

Die Kampagne "Raus aus Öl und Gas" kostete in einem Quartal 1,3 Millionen Euro. Wozu fragt man sich, denn jetzt klappert die Ministerien alle Gaslieferanten ab, um die Versorgung sicherzustellen. 

In Zeiten wie diesen ist diese Steuergeldverschwendung für Werbung kaum zu verstehen. Wo ist der Anstand?

Zuletzt bearbeitet von Billie-Blue am 06.12.2022 um 11:58 Uhr

Katerchen

Das ist doch ganz normal, warum aufregen?

Es ist doch so: je schlechter das Produkt ist, desto mehr muss für Werbung ausgegeben werden. 😈

MaryLou

Geld von anderen,  ist leicht ausgeben!

Und dennoch wird es nichts bringen. Egal was für Agenturen sie noch kennt und bezahlt - mein Haus, mein Keller, meine Heizung.

Ich hol die Le.chen nicht aus dem Keller, es sei denn sie bezahlt die Heizungserneuerung anstatt die Werbeagenturen😂.

Lara1

Diese Frau ist das personifizierte Versagen.

Die ÖVP hat die Grünen in die Regierung geholt, und ich frage mich ernsthaft, warum sie sich gegen diese Untergangssekte nicht zur Wehr setzen.