Forum - Ab wann gestörter Schlaf krankhaft ist

 
Katerchen

Ein interessanter Bericht auf news.at:

Acht Prozent der Bevölkerung leiden an krankhafter Insomnie. Die Ursachen dafür - und wie der Schlaf verbessert werden kann. Nicht für alle Menschen bringt Schlaf die erwünschte Erholung. Im Gegenteil: Ein- und Durchschlafstörungen nehmen seit Jahren zu, die Pandemie verschärfte die Problematik zusätzlich. Betroffene wälzen sich im Bett von der linken zur rechten Seite und wieder zurück. Zu viele Gedanken schwirren im Kopf herum, abzuschalten und einzuschlafen, ist nur schwer möglich.

Ich habe auch manchmal Probleme mit dem Schlafen, der Körper ist müde aber der Kopf hellwach. Da dauert es Stunden, bis ein bisschen Schlaf kommt. Wie geht es euch? Manche Forenbeiträge werden oftmals weit nach Mitternacht eingestellt.

Maarja

Unterschiedlich. Ich hab so meine Phasen. Manchmal komme ich auch einfach nicht ins Bett. Weil es soviel zu tun gibt. So wie jetzt 

Zuletzt bearbeitet von Maarja am 27.09.2021 um 00:01 Uhr

hobbykoch

Einschlafstörungen kenne ich praktisch nicht. Aber beim Durchschlafen habe ich auch so meine Phasen. Derzeit klappt es ganz gut und trotzdem habe ich in der Früh das Gefühl, nicht ganz ausgeschlafen zu sein bzw. könnte noch länger schlafen, wenn es arbeitstechnisch möglich wäre.

Raggiodisole

das ist bei mir sehr unterschiedlich, manchmal plagen mich Gedanken bis tief in die Nacht bzw. den frühen Morgen ... ich hab aber das Privileg, dass ich dann einfach länger schlafen kann 

wach werd ich mindestens einmal, kann aber gleich wieder einschlafen... und fühl mich morgens meist gut erholt und ausgeschlafen