Apple möchte in die AirPods Gesundheitssensoren einbauen. Es gibt schon Prototypen dafür. Künftige AirPods sollen neben Fieber auch Temperaturschwankungen erfassen. Die können ein Hinweis auf mögliche andere ernsthafte gesundheitliche Probleme sein. Eine laut Bericht auch in Entwicklung befindliche Funktion: Eingebaute Bewegungssensoren erkennen schlechte Körperhaltung, weisen darauf hin und helfen bei der Korrektur. Das hilft, Rückenschmerzen zu vermeiden. gelesen auf heute Ich denke, das ist eine sehr sinnvolle Idee. Dann kann man den Fieberthermometer zu Hause lassen, wenn man auf Reisen geht.