Forum - Am 26. Oktober,

 
MaryLou

dem Nationalfeiertag wird die Hofburg zur "Impfburg" !

Yeah - vielleicht endlich wieder einmal ein Erfolgserlebnis in dem ehrenwerten Haus. 

Pesu07

Diese Idee ruft natürlich wieder die Impfgegner auf den Plan und wird auch durch den Kakao gezogen, Ich finde das eine gute Aktion. Und nochmals: Das Impfen ist eine freiwillige Sache!!!

Zuletzt bearbeitet von Pesu07 am 17.10.2021 um 05:57 Uhr

Teddypetzi

Pesu07, du schreibst "Das Impfen ist eine freiwillige Sache!!!" , die Freiwilligkeit hört sich aber auf, wenn die Menschen schikaniert werden

alpenkoch

wird Herr vdB persönlich den im TV versprocheen Rundgang führen? 

Familienkochbuch

und wird dann wirklich ein impfstoff verabreicht, oder wieder nur die krebs-chemotherapie, die wir bisher alle anstelle einer impfung erhalten haben?

Raptor

@Familienkochbuch: Ist dir das mit der Chemo selbst eingefallen oder hast das aus der Micky Maus?

Stell dir vor das nimmt jemand ernst, kann doch alles mögliche passieren!

snakeeleven

Das ist, meiner Meinung nach, einmal eine sinnvolle Idee, es kostet nichts und ist doch eine Werbung für die impfung- vielleicht lassen sich etliche dadurch zum Impfen animieren.

hexy235

Familienkochbuch ", wo hast du denn diesen Blödsinn her?? Oder glaubst du wirklich solchen Unsinn?

Lara1

Wer lässt sich von so einer Idee beeinflussen? Entweder ich lasse mich "impfen" - oder nicht.

Dazu braucht es keine Hofburg, einen BP oder sonst irgend ein Geschenk.

Ich lasse mich nicht "spiken". Punkt.

moga67

Eigentlich wär ich dafür dass, solcher Blödsinn wie in Familienkochbuch verzapft von den Admin gelöscht wird. Es gibt Impfbefürworter und Impfgegner und das ist auch okay aber wenn ich solche Aussagen lesen wird mir schlecht!