FedEx hat bei der US-Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration (FAA) um Erlaubnis angesucht, künftig Flugzeuge mit einem Raketenabwehrsystem ausstatten zu dürfen. Es handelt sich um einen Anti-Raketen-Laser das wärmesuchende Raketen stört, indem es Infrarotlaserstrahlen auf die Geschoße richtet.

Eingebaut werden sollen die Raketenabwehrsysteme in modifizierte Airbus A321-200 des Logistikunternehmens, die noch nicht in Betrieb sind.

In Passagierflugzeugen kommen Raketenabwehrsysteme bereits seit längerem zum Einsatz. Die israelische Flugline El Al verwendet sie seit 2004, auch einige US-Passagierflugzeuge setzen seit 2008 solche Systeme ein.

 Quelle futurezone.at

 

Zuletzt bearbeitet von MaryLou am 17.01.2022 um 07:18 Uhr