Forum - Auf Ruderblatt von Tanker mitgefahren

 
Katerchen

Drei Flüchtlinge sind als blinde Passagiere auf dem Ruderblatt eines großen Tankers mitgefahren. Sie waren 11 Tage von Lagos bis Las Palmas unterwegs.

Gebracht hat ihnen das nicht viel, sie wurden von der spanischen Küstenwache geborgen und nach kurzem Aufenthalt in einem Krankenhaus anschließend auf das Schiff für die Rückreise gebracht.

Raptor

Wieder auf dem Ruderblatt oder diesmal herrschaftlich mit eigener Kabine und Roomservice?

Katerchen

Raptor, diesmal wohl an Deck und die Fahrtkosten werden sie vielleicht in der Kombüse abarbeiten dürfen. 😉

hexy235

So ist es richtig, wenn es so war.  Ich glaube aber, dass das Foto ein Fake war, das Meer ist doch nicht so ruhig.

Katerchen

hexy235, das Foto ist im Hafen von Las Palmas aufgenommen worden. Auf einem Bild sind die Hafenanlagen zu sehen.

Iberon

Wenn Österreich einen Seehafen und Schiffe hätte, würde es mit Sicherheit auch so gehandhabt. Da das nicht der Fall ist, dürfen daher alle bleiben und werden dann samt den nachfolgenden Anhang bis an ihr Lebensende durchgefüttert.

Lara1

Das durchfüttern wird sich nicht mehr ausgehen. Das ist doch nicht zu stemmen. Wird Zeit, da etwas zu unternehmen, liebe nicht sehr geschätzte Regierung. Ihr arbeitet nicht für euch, sondern für das Volk.