Forum - Aufruf gegen Impfstoffpatente

 
Lara1

140 Nobeltpreisträger sowie ehemalige Regierungschefs haben erneut die Aussetzung der Impfstoffpatente gefordert.

Indien, Südafrika. USA, China und Russland gehören dazu.

Der Grund ist die ungerechte Verteilung der Impfstoffe.

Es scheitert am Wiederstand der EU.

Nachzulesen bei Zack Zacx,ich habe es ist nicht kopiert.

Zwiebel

Aussetzung der Patente heißt nach meinem Verständnis, dass die Impfung auch von Dritten (als dem Erfinder und allfälligen Inhabern einer Lizenz) hergestellt werden darf. Es spricht also eher dafür, dass diese Staaten/ Befürworter der Aussetzung des Patents die etablierten Impfstoffe gutheißen...

Raggiodisole

das ist korrekt, Zwiebel, ich glaub, Lara1 will nur drauf hinweisen, dass dieses Vorhaben am Widerstand der EU scheitert

Zwiebel

Achso. Das ist aber komisch, welches Interesse sollte die EU daran haben? 

Raggiodisole

ich hab ein wenig gegoogelt und alle Berichte , die ich gefunden habe, sind von Mai oder Juni 2021 ...

was ich herausgefunden habe ist folgendes: es ist nicht einfach, einen Impfstoff zu produzieren, weil da viele Komponenten mitspielen und ich zitiere (https://orf.at/stories/3212083/ ) ;

Der in Mainz ansässige Biontech-Gründer Ugur Sahin sah in der Patentfreigabe keine Lösung: Die Herstellung des Impfstoffs sei kompliziert, und die Qualität müsse sichergestellt werden. Auch eine Sprecherin von Pfizer sagte der „New York Times“, der Impfstoff habe 280 Komponenten von 86 Zulieferern aus 19 Ländern. Um das zu verarbeiten, seien komplexe Spezialanlagen und ausgebildetes Personal notwendig. Vom Pharmaverband IMFPA hieß es: „Selbst wenn die Patente ausgesetzt würden, würde in dieser Pandemie keine einzige zusätzliche Dosis die Menschen erreichen.“

auch hab ich immer wieder gelesen, dass die EU grundsätzlich diskussionsbereit ist , aber da geht es auch um Exportverbote seitens der USA und vieles mehr

ist also ein komplexes Thema und hier kann man noch mehr dazu lesen:

https://www.euractiv.de/section/innovation/news/eu-parlament-fuer-aussetzung-der-impfstoffpatente-kommission-weiter-dagegen/

 

Lara1

Der Brief der Nobelpreiaträger ist vom 17.9.21 - offener Brief. Hast den nicht gefunden, Raggiodisole?

Raggiodisole

nein, hab ich nicht, Lara1 ... erst jetzt nachdem ich das Datum mit eingegeben hab einen Artikel im Spiegel

die Argumentation der EU und Deutschlands bzw. auch von Pfizer dürfte sich aber nicht viel geändert haben