Forum - Autoabo

 
Pesu07

Neben den Kauf oder Leasing gibt es auch Autoabos. Wenn man nur selten das Auto braucht (zB für 2 Monate für den Urlaub), ist das eine Alternative.

Hier hat man keine Anzahlung, keinen Rückkaufwert, aber eine relativ hohe monatliche Rate, mit der so gut wie alle Kosten abgedeckt sind (Treibstoff nicht). Wie überall ist natürlich auch hier das Kleingedruckte sorgsam zu lesen.

Wäre das etwas für euch?

Lara1

Bei uns am Land braucht man über so etwas überhaupt nicht nachdenken.

Das kann für Leute, die in einer Gegend mit ausgebauter Infrastruktur interessant sein.

Wobei da eine Miete auch zu überdenken sein wird.

Teddypetzi

Das wäre nichts für uns, wir brauchen das Auto fast jeden Tag das ganze Jahr das kannst vielleicht als privater in einer Großstadt wie Wien machen

Raggiodisole

ich brauch mein Auto zwar nicht jeden Tag, aber ich muss zum Einkaufen in die Bezirksstadt, ich hab keine Apotheke im Ort ... und die öffentlichen Verkehrsmittel sind nicht gut aufgestellt ... also brauch ich mein Auto regelmäßig 

snakeeleven

Für uns wäre das nichts. Wir brauchen unser Auto zwar auch nicht sehr oft, meistens nur zum einkaufen, Arzbesuche ode ähnliches. Aber ich will mein Auto immer zur Verfügung haben.

MaryLou

Für mich kommt das überhaupt nicht in Frage, denn ich fahre grundsätzlich nur mit Fahrzeugen die mir gehören und nicht jemand anderen. Ich würde auch nie ein Auto oder Motorrad, nicht einmal ein Fahrrad ausleihen und auch nicht verleihen. Es sei denn mit meinen Kindern mal tauschen, das kommt vor. (Wegen dem Platzangebot vielleicht)