Backen in der Mikrowelle

Monika1
Monika1

Mein Vater hat für uns jetzt eine Mikrowelle mit Backfunktion gekauft, da unser Backrohr etwas unverlässlich geworden ist. Ich hab mich aber noch nicht getraut, etwas in der Mikrowelle zu backen. Hat von euch jemand schon Erfahrung damit? Worauf muss man besonders achten? Danke für eure Hilfe !

Melaniep
Melaniep

Ich habe so ein Tupperware Dampfwunder da gibts kleine Schokokuchen die sind schon sehr gut aber ich finde zu einem gebackenen Kuchen aus dem Ofen kannst das nicht stellen. Ist für mich nicht vergleichbar und würde ich nicht als Ersatz verwenden

DIELiz
DIELiz

Hallo liebe Monika kommt doch auf das Gerät an. Ich hatte zB.von Miele und Siemens solche Kombigeräte. Da konnte ich den Grill oder Backofen auch OHNE Zuschaltung Mikrowelle verwenden. Einzig anders war halt die Grösse des Glas-Backbleches.

Wenn ein Kuchen NUR im Mikro-Modus gegart werden soll, dann ist natürlich wichtig keine Metallform zu nehmen. Der Kuchen wird auch nicht mit Röststoffen versehen, sondern blubbergart so vor sich hin. So wie ein echter Pudding.

Da kannst Du zB. das helle Äussere durch verwenden von Kakao oder Nüssen im Teig dunkler färben. Bzw. mit Zucker oder Schokoguss von aussen.

Grundsätzlich finde ich die beigelegten Kochbücher immer sehr interessant.

Sag doch mal "Hallo neuer, kleiner Backofen" zu dem Gerät und backe dann einfach Kuchen   GLG Liz

Monika1
Monika1

Danke, Liz, jetzt hast du mir viel weiter geholfen! Bin halt doch ein kleiner Feigling was neue Geräte betrifft ! LG Monika 

DIELiz
DIELiz

und so ein schneller Tassen Mikro Kuchen kann wirklich köstlich sein  GLG und viel Spass beim ausprobieren

Halbmondchen
Halbmondchen

Tassenmikrokuchen habe ich auch schon gemacht, ganz ohne Grillfunktion mit viel Nüssen und Schokolade, er ist saftig und mit etwas Schlagobers eine Sünde