Forum - Biene bringt Sattelzug zu Fall

 
Katerchen

Eine Biene hat am Dienstag zu einem größeren Einsatz gesorgt. Ein Sattelzugfahrer wurde während der Fahrt von dem Insekt attackiert – an der Zugmaschine entstand ein Totalschaden.

Der 66-jährige Fahrer war am Dienstagmorgen auf der Autobahn unterwegs. Dabei wurde er laut eigenen Angaben von einer Biene angegriffen. Während sich der Sattelzugfahrer gegen das Insekt zur Wehr setzte, kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. Er streifte die Außenschutzplanke, fuhr die Böschung hinab durch einen Wildschutzzaun und kam erst zum Stehen, nachdem er mehrere Bäume umgeknickt hatte. An der Sattelzugmaschine entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Respekt! So ein kleines Insekt traut sich was. Der Fahrer verletzte sich leicht, leider ist von der Biene nichts bekannt. Sie entfernte sich wahrscheinlich „unerlaubt“ vom Unfallort und wird nun von ihrem Volk als Heldin gefeiert.  

Wie ist es bei euch, wie reagiert ihr bei einer Biene im Auto?

littlePanda

Gilt das als Fahrerflucht oder Fliegerflucht? ;-)

 

Spaß beiseite: Ich fahre nicht mit offenem Fenster, daher hatte ich während der Fahrt noch nie eine Biene oder so im Auto. Zum Glück, denn ich weiß nicht wie ich reagieren würde.

Teddypetzi

Ich hatte eimnal eine (Biene oder Wespe) beim Motorradfahren in den Helm bekommen, bzw. in den Lüftungsschlitz, na da wurde mir auch anders, und bin sofort zur Seite gefahren

Zuletzt bearbeitet von Teddypetzi am 07.07.2022 um 13:12 Uhr

hexy235

Ein erwachsener Mann hat solche Angst vor einer Biene, aber anstatt an den Strassenrand zu fahren und stehen zu bleiben fuchtelt er nur herum.

moga67

Das ist ein Reflex, das man zum fuchteln anfängt. Ich hatte mal ein Fliege im Auto und die hat regelrechte Angriffe Richtung Mund gestartet. Das ist echt ungut.

MartinaM

Nun, wenn es tatsächlich eine Biene war - dann hat sie diesen tätlichen Angriff mit dem Tod bezahlt. Bienen sterben wenn sie ihren Stachel in einen Menschen versenken - der bleibt ja bei einem Stich auch in der Einstichstelle. Sollte also relativ leicht nachprüfbar sein, ob der gute Herr tatsächlich von einer Biene attackiert wurde oder vielleicht doch eher vom HAndy abgelenkt war.