Forum - Biontech: Zulassung für Kinder ab zwölf beantragt

 
Katerchen

Der deutsche Impfstoffhersteller Biontech und sein US-Partner Pfizer haben nach eigenen Angaben bei der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA) die Zulassung ihres CoV-Vakzins für Kinder und Jugendliche im Alter von zwölf bis 15 Jahren beantragt.

Dabei gehe es um die Anpassung und Erweiterung der bestehenden Zulassung auf diese Altersgruppe, teilten die Unternehmen heute mit. Sobald die EMA die Änderung genehmige, werde die angepasste bedingte Zulassung in allen 27 Mitgliedsstaaten der EU gültig sein.

Das Mittel von Biontech und Pfizer ist in der EU und in den USA derzeit erst für Menschen ab 16 Jahren bedingt zugelassen. In den USA haben die beiden Partner bereits bei der Lebens- und Arzneimittelbehörde (FDA) einen Antrag auf die Erweiterung der bestehenden Notfallzulassung für den Impfstoff auf die Gruppe der Zwölf- bis 15-Jährigen eingereicht.

(gelesen bei ORF.at)

Ich finde es gut, dass nun auch Impfstoff für Kinder zugelassen wird. Nur so ist eine flächendeckende Immunisierung erreichbar.

Lara1

Ich finde es nicht gut.

Kinder erkranken äußerst selten schwer an Corona - deshalb sehe ich keinen Grund. mit einem nicht erprobten, in der Zulassungsphase befindlichen Impfstoff auch noch die Kinder impfen zu wollen.

Da noch nicht sicher ist, ob nicht auch Geimpfte weiterhin ansteckend sein können, ist das Argument Herdenimmunität für mich nicht gegeben.

Es kann jeder denken, wie er will. 

Billie-Blue

Habe vor einigen Tagen einen Arzt gehört, der gesagt hat, dass Kinder - was Medikamente betrifft - nicht einfach wie kleine Erwachsene behandelt werden können, weil der kindliche Organismus anders funktioniert. Deshalb dauert es noch bis mindestens Herbst 2021, bis man erste Untersuchungsergebnisse bezüglich eines eigenen Impfstoffes für Kinder hat.

Kinder mit dem Erwachsenen - Impfstoff zu impfen, damit eine Herdenimmunität erreicht wird, wäre grob fahrlässig und verantwortungslos.

Es stimmt, dass erst mit der Impfung der Kinder eine Herdenimmunisierung erreicht werden wird, aber da müssen wir uns eben noch gedulden. Und ich sehe es wie Lara1, man weiß vieles noch nicht so genau und muss hoffen, dass die Impfungen die gewünschte Wirkung zeigen.

Einerseits Leute die Indienmutation importieren lassen und dann Kinder mit der Impfung gefährden...

 

Zuletzt bearbeitet von Billie-Blue am 01.05.2021 um 08:50 Uhr