Brot bleibt im Gärkorb kleben

Halbmondchen
Halbmondchen

Wie kann ich es verhindern? Es duftet bei mir gerade wunderbar nach Brot, weil ich es im Backofen habe. Leider habe ich mich damit etwas geärgert, weil es beim kippen aus dem Gärkorb noch an einer Stelle mit der Form verklebt war. War der Teig zu weich? Bemehlt habe ich die Form vorher wie immer.

Beatus
Beatus

Wenn die Luftfeuchtigkeit sehr hoch ist, kann das immer wieder mal passieren. Vor Gewittern oder an Wassertagen klemmt sichs auch manchmal, aber einfach mehr bemehlen oder die Backtage verschieben.

Zuletzt bearbeitet von Beatus am 11.08.2020 um 12:25 Uhr

cassandra
cassandra

Wir geben immer sehr viel Mehl hinein, um das zu verhindern. Der Theorie mit der Luftfeuchtigkeit würde ich zustimmen (warme Luft kann mehr Feuchtigkeit aufnehmen - daher auch das Kondensat an kalten Fenstern im Winter).

Maisi
Maisi

Ich denke auch, dass das mehr Ursachen haben kann. Zu wenig Mehl im Körbchen, zu weicher Teig das Wetter, ...- Eine Nachbarin gibt immer Bäckerleinen (Geschirrtuch) ins Gärkörbchen dann bemehlen, dann bleibt nichts kleben. Habe im Netz auch gelesen, dass eine Mischung aus Roggenmehl und Stärkemehl (1:1) besser ist als normales Weizenmehl.

Teddypetzi
Teddypetzi

In deinem Fall hast du zu wenig Mehl hinein gestuppt, mir ist es noch nie passiert

Halbmondchen
Halbmondchen

Ich denke, es war auch der Teig einfach zu weich. Ich habe  Dinkelvollkornmehl genommen, wenn ich es mit 60 Prozent Roggenvollkornmehl mache und 40 Prozent Dinkelvollkornmehl, bleibt es mir auch nicht im Gärkorb kleben.