Corona-Briefmarke aus Klopapier

Pesu07
Pesu07

Briefmarken sind oft Spiegel der Zeit. Die Österr. Post hat sich entschlossen, eine Sonderbriefmarke zum Thema des Jahres 2020 rauszubringen: Eine Briefmarke aus Klopapier, das im Frühjahr Mangelware war.
Damit will man jene unterstützen die diese Krise besonders getroffen hat. Der Zuschlag in Höhe von 2,75 Euro pro Marke geht an die ORF-Aktion Licht ins Dunkel.
"Je ein Drittel davon geht an den Corona Nothilfefonds von Caritas und Kronen Zeitung, an UNICEF Österreich und an weitere Projekte von Licht ins Dunkel", erklärt Post-Generaldirektor DI Dr. Georg Pölzl.
Kreative Idee!

Raptor
Raptor

Die Unterstützung von Licht ins Dunkel auf der Grundlage von Klopapier (recycelt?) finde ich super,

nur wenn jetzt das Wischpapier wieder gehamstert wird ist die Größe einer Briefmarke ganz einfach

zu klein, um sich damit den Hintern zu säubern. 

Pannonische
Pannonische

Ja aber wer verwendet noch Briefmarken? Alles geht schon per E-Mail, facebook, WhatsApp.... Habe schon einen Wäschekorb mit Glückwunschkarten, die in den diversen Bettelbriefn drinnen sind.

MaryLou
MaryLou

Da kaufe ich mir lieber eine Rolle Klopapier als daß ich da mitmache. Die östrreichische Post sollte lieber selbst was spenden und ihre Mitarbeiter ordentlich entlohnen.

hobbykoch
hobbykoch

@Pannonische: ich verwende noch Briefmarken, z.B. für Weihnachtspost etc.

Nebenbei sammle ich auch Kuverts mit Briefmarken für die Briefmarkengruppe der Diakoniewerkstätte Gallneukirchen. Dort werden Briefmarken von Menschen mit Behinderung für den Verkauf an Sammler aufbereitet. Durch das Sammeln bemerke ich, dass sogar noch Firmen Briefmarken verwenden.