Forum - Corona-Rebellen wollen Geschäfte stürmen

 
Limone

Die Polizei ist in Alarmbereitschaft, der Handelsverband warnt: Am Freitag um 18.00 Uhr wollen Corona-Wirrköpfe Supermärkte ohne FFP2-Maske stürmen.

Die Irren wollen bewusst Mitmenschen gefährden. Bitte informiert bekannte etwaige Risikogruppen, diese Geschäfte zu besagtem Termin evtl. zu meiden", kursieren im Internet bereits Warnungen vor Corona-Wirrköpfen, die am Freitag um 18.00 Uhr im ganzen Land Supermärkte ohne Masken stürmen wollen. Auch der Handelsverband veröffentlichte am Mittwoch eine Anleitung zum sicheren Einkaufen. Wie "Heute" erfuhr, nehmen die Behörden die Drohung ernst; die Polizei ist bereits in Alarmbereitschaft, der Staatsschutz ermittelt. Bei den betroffenen Märkten werden zu besagtem Zeitpunkt verstärkt Streifen vorbeigeschickt – die Mitarbeiter wüssten, was zu tun sei, so Spar und Hofer in einer ersten Stellungnahme. 

Die Liste der Geschäfte findet man auf heute.at

Ich gehe fast nie um diese Zeit einkaufen.

Vermeidet Ihr es am Freitag um 18.00 einkaufen zu gehen?

 

Martina1988

Ich gehe um diese Zeit für gewöhnlich nicht einkaufen, da unser Sohn bettfertig gemacht wird. Sollte ich aber - warum auch immer - auf die Idee kommen, doch einkaufen zu gehen, werde ich es aufgrund dieser Verrückten auf keinen Fall machen. 

Teddypetzi

Der maskenfreie Sturm auf Supermärkte wurde von den Organisatoren abgesagt

Zuletzt bearbeitet von Teddypetzi am 04.03.2021 um 07:56 Uhr

Billie-Blue

Ich lasse mich davon  nicht panisch machen und deswegen Risikopatienten zu informieren finde ich  etwas übertrieben. Jeder Risikopatient kann jederzeit auf einen maskenlosen Menschen treffen, da müsste man sich zuhause einsperren. FFP2 schützt einen eh sehr gut, wenn man sie selber trägt.

 

hexy235

Wir gehen am Wochenende seit der Pandemie nie einkaufen, wir gehen am Donnerstag den Wochenendkauf einkaufen.

DIELiz

diese Idioten haben dann also Ausgang?!

wie kommt man nur auf solch schwachsinnige Ideen

alpenkoch

die ticken doch nicht richtig