Corona Virus / COVID-19

AllBlacks
AllBlacks

Auf Wunsch eröffne ich einen eigenen Thread mit aktuellen Infos zum Corona-Virus


COVID-19

Nach einem Briefing durch den Infektiologen meines Vertrauens xxx sieht es nach heutigem Stand so aus:

Corona wird wahrscheinlich eine Pandemie, also eine weltweite Epidemie werden.
Die Versuche der Eindämmung sind bislang gescheitert.

Das Virus ist was Übertragbarkeit und Symptomatik (Fieber, Husten) betrifft der Influenza ähnlich, aber was den Verlauf betrifft eine Stufe gefährlicher als die Influenza.

Bislang kann man sagen:
80 Prozent haben einen milden Verlauf.
20 Prozent einen schweren Verlauf.
10-20 Prozent müssen stationär aufgenommen werden.

1,5-2 Prozent versterben.

Sprich:
COVID-19 ist kein Schnupfen, aber auch kein Killervirus.

Die Lage ist ernstzunehmen, aber kein Grund zur Panik.

Die Ausbreitung in Österreich ist eine Frage der Zeit.
Sie wird wahrscheinlich in den nächsten Wochen kommen.

Eine baldige Impfung oder antivirale Therapie sind unwahrscheinlich.

Hygienepolizeiliche Maßnahmen werden wir alle aus den Medien erfahren.

Aber wie kann sich jede(r) einzelne schützen?

Zwei ganz einfach Maßnahmen, die das Ansteckungsrisiko stark reduzieren:

1) Op-Masken. Als „Atemschutzmaske“ wird vieles verkauft, im Netz und sonstwo, aber klassische OP-Masken schützen am besten, denn sie sind geprüft und zertifiziert.
Man erhält sie in autorisierten Medizinbedarfsgeschäften.

2) Händedesinfektion: „Sterilium“-Fläschchen für die Handtasche oder die Jackentasche gibts in jeder Apotheke.

Nach dem Händeschütteln oder dem Kontakt mit öffentlichen Oberflächen (Haltegriffe, Türschnallen, Einkauf, etc.), Hände damit gut einreiben.

AllBlacks
AllBlacks

Auf der AGES-Seite gibt es ausführliche Infos zum Thema https://www.ages.at/themen/krankheitserreger/coronavirus (sorry für den Link, ich hoffe die Admin der GK lassen diesen wegen der Wichtigkeit stehen)

Zusätzlich eine 24 Stunden/7 Tage-Hotline, Telefonnummer auf der Homepage


AGES = Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit

hlore
hlore

Danke für Deine ausführliche Information, da kann man intensiv nachlesen und ist schon interessant. Ich glaube wenn die Epedemie vorbei ist sind wir alle bestens informiert.

 

Gabriele
Gabriele

ich versuche mich ohne jede panik darauf vorzubereiten, dass man nicht mehr jederzeit alles kaufen kann, weil das personal fehlt um die versorgung zu gewährleisten.

aber gerade habe ich in der apotheke eingekauft, damit die gängigen medikamente im haus sind (wer will schon eine apotheke betreten, wenn grad coronavirus oder auch nur ein einfaches grippevirus im umlauf sind?), und habe auch nach gesichtsmasken gefragt. mitten in der burgenländischen pampa (sorry...), wo kein flughafen und kein großbahnhof in der nähe sind, ist es nicht möglich, auch nur eine einzige gesichtsmaske zu kaufen. auch konnte man mir keinen liefertermin nennen. es gibt keine masken, punkt.

elisaKOCHT
elisaKOCHT

@ AllBlacks  super lieb und ein dickes Danke auch von mir.

 

nach gabrieles Meldung habe ich mal geinternettet:

es gab eine Wiederholung zu op-Schutzmasken:

Derzeit nicht verfügbar.

Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Zuletzt bearbeitet von elisaKOCHT am 25.02.2020 um 16:25 Uhr

DerKleineKnoblauch
DerKleineKnoblauch

Hände waschen und eine Weile darauf verzichten, die Haltegriffe in der Ubahn abzuschlecken, wird schon reichen.

hannevg
hannevg

vielen Dank für eine wichtige Information.

Wenn ich bedenke, daß so viele medizinische und pflergerische Kräfte bereits gestorben sind - mir ist ganz übel. DFH

DerKleineKnoblauch
DerKleineKnoblauch

In China sind bisher so viele Menschen an covid-19 gestorben wie in Österreich letztes Jahr an Grippe (2500). In Deutschland sterben jedes Jahr 20.000 - 25.000 an Grippe. Es gibt eine Impfung gegen Grippe. In Österreich lassen sich nur 10% impfen.

... aber Hauptsache wir haben Panik vor covid-19.

DIELiz
DIELiz

gut gemacht, danke dir allblacks. Lieber eine Info zu viel, als eine halbe zu wenig!

Wobei es mir zu diesem Fall NICHT zu viel sein kann.

an die korrekte Bezeichnung COVID-19 muss ich mich erst gewöhnen

schippi
schippi

Ich möchte mich auch für Deine Mühe bedanken. Sicherlich ist Grippe auch sehr gefährlich, aber wenn ich darüber nachdenke ist meine letzte richtige Grippe über 30 Jahre her.