"Corona Vorgaben" zum Osterfest und zu Beerdigungen/Hochzeiten

DIELiz
DIELiz

Laut einem heute veröffentlichten Erlass werden Treffen in einem geschlossenen Raum, an denen mehr als fünf Personen teilnehmen, die nicht im selben Haushalt leben, untersagt. An Begräbnissen dürfen höchstens zehn Personen teilnehmen, an Hochzeiten fünf.

seit Wochen schon bemängeln unter anderem FPO und zackzack die von ihnen so benannte Blockwart-Mentalität.

Im Gesetz wird sich auch irgendwo etwas finden lassen, das gegen manche Anordnung spricht, erstmal

ich fühle mich nicht gegängelt!  mir ist,  bis jetzt, noch kleine Maßnahme zu viel geworden. Noch alles tragbar.

Auch wenn ich mir Sorgen um die Wirtschaft mache - mir sind Menschenleben wichtiger

wie siehst du das?

MaryLou
MaryLou

Am Begräbnis zehn und an einer Hochzeit fünf?!

So ein Schwachsinn.

Sind Leute die zu einer Hochzeitsfeier gehen mehr gefährdet oder ansteckend als Menschen die zum Begräbnis gehen?

Kann ich nicht nachvollziehen. 

DIELiz
DIELiz

keine Ahnung warum liegt evt an den Ausweichmöglichkeiten???

Begräbniss =  ausser Haus?

Hochzeit = im Haus?

hobbykoch
hobbykoch

Leider ist die Wahrscheinlichkeit eines Begräbnisses in der nächsten Zeit höher als eine Hochzeit. Die Hochzeit kann man verschieben.

Ich sehe es wie du, DIELiz. Natürlich besorgt mich die wirtschaftliche Situation, aber auch mir sind Menschenleben wichtiger.

snakeeleven
snakeeleven

Weniger als 5 Personen bei einer Hochzeit ist sowieso nicht möglich: Braut+Bräutigam, dann noch die 2 Trauzeugen und nicht vergessen - der Standesbeamte = 5

Dosch
Dosch

Ich sehe das auch genau so. Jetzt geht es in erster Linie um Menschenleben. Eine Hochzeit würde ich zur Zeit verschieben und hoffe, dass kein Begräbnis auf uns zukommt.