Forum - Denken macht müde

 
Katerchen

Harte körperliche Arbeit erschöpft, aber auch angestrengtes Denken macht müde. Laut neuen Erkenntnissen hat das mit potenziell schädlichen Stoffen zu tun, die sich bei langen und mental fordernden Aufgaben im Gehirn ansammeln. Nur Pausen und Schlaf helfen. (Science.orf.at)

Endlich ist nachgewiesen, warum ich bei der Arbeit schlafen möchte. Ich werde diesen interessanten Artikel gleich mal als Plakat ausdrucken und meinem Chef übergeben. 😵

Billie-Blue

Interessant. Vielleicht schläft man deswegen beim Lesen besser ein?

moga67

Das glaub ich sofort. Sag oft zu meinem Mann, er hat " Kopfstress". Nicht nur Müdigkeit sondern auch Kopfweh gehört zu seinem Alltag.

jowi59

Ich habe über 40 Jahre im Büro mit ständigem Kundenkontakt gearbeitet.

Nach Dienstschluss war ich schon oft streichfähig, fix und fertig.

Ich denke, Büroarbeit kann genauso anstrengend sein wie körperliche Arbeit als Handwerker.