Forum - Duden (Rechtschreibwörterbuch)

 
hubsi

Habe mein Bücherregal gesäubert bzw. abgestaubt und dabei hatte ich folgenden Gedanken: Früher, wenn wir unsicher waren wie ein Wort richtig geschrieben wird, haben wir entweder im Wörterbuch oder im Duden nachgelesen, heutzutage benutze ich google und habe die Antwort in Sekundenschnelle.

Gibt es bei euch im Haus eine aktuelle Ausgabe vom Duden oder schaut ihr, wie ich, nur mehr online?

Raggiodisole

ich hab ein österreichisches Wörterbuch, das ziemlich aktuell ist ... aber meistens schau ich sowieso online nach*ggg*

michi2212

Ich habe  zwar den Duden zu Hause.  Verwende aber immer nur das Internet, wenn ich mal ein Wort nicht weiß.       

Pesu07

Geht mir genauso wie euch: Ich habe den Duden und das Österr. Wörterbuch zuhause, nachgeschaut wird nur mehr im Internet.

Katerchen

Ich müsste erst mal nachsehen ob ich den Duden noch habe. Wenn mir etwas unklar ist sehe ich im Internet nach, den Duden gibt es auch online.

moga67

Ja, Duden aber auch Brockhaus werden mehr oder weniger gar nicht mehr benötigt. Meine Eltern hatten sämtliche Bände des Brockhaus.Wir schauen auch nur mehr online nach.

hobbykoch

Das ist nicht nur mit dem Duden so. Auch meine Langenscheidt-Wörterbücher aus der Schulzeit verstauben ungenutzt im Regal. Davon hätten wir damals nur träumen können, dass man in Windeseile ganze Sätze aus allen möglichen Sprachen online übersetzen lassen kann. 

Maarja

Ich bin mit nur wenig Büchern aufgewachsen. Als ich erfahren habe dass es so etwas wie einen Brockhaus gibt, in dem man alles nachschlagen kann, was einen interessiert, habe ich davon geträumt, einen zu besitzen. Für mich ist das Internet ein Riesenschritt zur Chancengleichheit