Forum - Eine stabile Regierung ?

 
snakeeleven

In der derzeitigen Situation sei es wichtig, eine stabile Regierung mit einer parlamentarischen Mehrheit zu haben sagte Vizekanzler und Grünen-Chef Werner Kogler am Montagabend im ORF-"Sommergespräch".
Da hat er Recht. Leider haben wir keine stabile Regierung. Siehe die vielen Ministerwechsel und sogar Kanzlerwechsel.

littlePanda

So gesehen hatten wir die letzten stabile Regierung vor vielen Jahrzehnten. Seit vielen Jahren lohnt es sich nicht mehr sich die Minister zu merken, egal welche Farben die jeweilige Regierung gerade hatte, wurden Ministet oft ausgewechseln

Billie-Blue

Das ist leider das Resultat, weil sich viele von einem angeblichen Messias haben blenden lassen. ZUrückgelassen hat er einen Scherbenhaufen und enorme Schulden. Die vielen Ministerwechsel und Kanzlerwechsel, die es in dem Ausmaß noch nie zuvor gegeben hat, sind nötig, weil er die Stellen fast ausschließlich mit Personen besetzt hatte, die  nur seine Befehlsempfänger waren. Ich verstehe die herrschende Unzufriedenheit. In Deutschland wird in der derzeitigen Situation gehandelt. Bei uns herrscht Hilflosigkeit und Überforderung bei den Verantwortlichen. Und man ist mit sich selbst beschäftigt ( soll man den Kanzler wieder ablösen wird überlegt) statt die Probleme zu lösen.

Lara1

In Deutschland wird gerade um die GASUMLAGE heftig gestritten, die MWST wird auch gefordert - was da besser ist, und wo die handeln. weiß ich nicht.

Aber unsere Regierung ist wirklich die schlechteste, die wir je hatten.