Endlich einmal: Bei "Nichtblinken" : Saftiges Strafgeld

snakeeleven
snakeeleven

Gelesen in der K...e -Online:

Eine Wienerin regte sich auf weil wegen "Nichtblinken" 2 Strafen ausgesprochen wurden.1x Nichtblinken und 1x - der nachfahrende mußte stark  abbremsen.

Ich finde daß für korrekt, das "Nichtblinken" sollte viel mehr kontrolliert werden. Speziell beim Verlassen eines Kreisverkehrs wird das sehr oft "vergessen" . Ich ärgere mich immer darüber.

Wie seht ihr das ?

Marille
Marille

Würde mich auch freuen wenn es strenger kontrolliert wird, mir fällt es besonders auf der Autobahn auf das sehr viele beim Spurenwechseln gar nicht den Blinker betätigen.

hannevg
hannevg

naja, endlich -einmal-? Da werden wohl wesentlich mehr Strafen verfügt worden sein. Schade wwenn gestrat werden muß um Menschen zu schützen

Zuletzt bearbeitet von hannevg am 16.09.2019 um 15:33 Uhr

Maisi
Maisi

So viel "NICHTBLINKER" fallen mir eigentlich garn icht auf.

herbert06
herbert06

 Ich mag vor allem die Nichtblinker in den Kreisverkehren nicht, ich finde auch , dass viel zu wenig gestraft wird.   

MaryLou
MaryLou

Im Kreisverkehr ist es wirklich sehr ärgerlich. Eine Bekannte von uns hatte auch schon Strafe gezahlt. Aber nur 1x. 

AllBlacks
AllBlacks

es wird großteils zu wenig kontrolliert, da geht es nicht nur um blinken, auch um gefährliches überholen/spurenwechsel auf autobahnen, zu knappe abstände, etc.

schippi
schippi

Ich habe auf meiner üblichen Route einige Kreisverkehre. Ich blinke schon im Vorfeld und merke, daß ich meinen Verhalten den Verkehr flüßig halte

 

Limone
Limone

das find ich super, endlich mal eine Strafe dafür. Mich stört das sehr, wenn manche Autofahrer nicht blinken, so würde der Verkehr viel flüssiger gehen, wenn jeder ordnungsgemäß blinken würde.

Dosch
Dosch

Gerade im Kreisverkehr oder beim Spurwechsel ärgere ich mich sehr, wenn nicht geblinkt wird. Wobei zur Zeit bei uns die Kreisverkehre verstärkt kontrolliert werden.