Forum - EU prüft Zulasung für Sputnik

 
Limone

Die EU-Arzneimittelbehörde (EMA) beginnt mit der Prüfung einer Zulassung für den russischen Corona-Impfstoff Sputnik V. Das teilte die in Den Haag ansässige Behörde am Donnerstag mit. In Ungarn wird der Vektorviren-Impfstoff bereits eingesetzt, auch andere EU-Länder planen dies unabhängig von der EMA-Entscheidung.

Der russische Impfstoff war anfangs wegen der mangelhaften Transparenz bei der Produktion und Forschung in Verruf geraten. Anfang Februar bescheinigte eine Studie dem Impfstoff eine Wirksamkeit von 91,6 Prozent.

Das finde ich gut, das sich jetzt auch um diesen Impfstoff was tut, der Impfstoff besteht auch aus 2 Teilmipfungen, aber das sind aber 2 Verschiedene Impfungen.

alpenkoch

die Russen haben auch ein Imageproblem.  Astra Z.  wurde-wird doch auch hochgeputscht

snakeeleven

Ich verstehe diese Vorurteile gegen diesen Russischen Impfstoff nicht. Warum wurde dieser nicht sofort geprüft? . Mir ist es egal woher der Impfstoff kommt- HAUPTSACHE ER WIRKT.