Fehlerhafte Corona-Schutzmasken

MaryLou
MaryLou

wurden vom Bund an die Länder verteilt. Bis zu 150.000 Schutzmasken sollen es in Kärnten sein. Sie wurden an das Pflegepersonal verteilt. Alle Pflegeheime sind aufgerufen die Seriennummern zu kontrollieren und die Masken auszutauschen.

Etwas spät wenn man bedenkt wieviele Tote es schon gegeben hat.

Lara1
Lara1

Das ist , um es milde auszudrücken, eine Saxxxei.

Ich habe mir gestern die OÖ Nachrichten durchgelesen, und da waren auch einige Berichte von Pflegern, es ist zum Haare raufen.

Wie kann so etwas passieren?

Raggiodisole
Raggiodisole

also ich kann mir vorstellen, dass Masken jetzt unter Hochdruck produziert werden und da kann es schon mal zu fehlerhaften Chargen kommen... hab gelesen, dass eine Schweißnaht nicht korrekt gesetzt sei ... dafür kann aber die Regierung jetzt ned wirklich was 

Pesu07
Pesu07

Ich habe soeben einen Bericht im Fernsehen gesehen, wo Apotheker den Kunden empfehlen, Masken aus Österreich zu kaufen. Warum kauft nicht auch der Bund/das Land/... Masken aus Österreich? (Dazu hat es hier im Forum schon eine Themeneröffnung gegeben.)

Lara1
Lara1

NEIN, Raggiodisole, das darf nicht passieren. Immerhin geht es da um Masken für pflegendes Personal.

Da muß es doch Kontrollen geben.

Diese Masken wurden anscheinend vom türkisen Kreuz in China besorgt. Österreich hat Top-Produzenten, aber es muß ja billig sein.

Für Werbung braucht man ja auch noch Geld.

hexy235
hexy235

So viele fehlerhafte Masken sind ein Skandal, und dann kommen sie auch noch zum Pflegepersonal, da wundern mich die vielen Toten nicht mehr.

Billie-Blue
Billie-Blue

Man sollte wirklich nur österreichische Masken kaufen.

alpenkoch
alpenkoch

auch bei österreichische Masken können Fehler passieren. Kennen die keine Produktrückrufe aus Österreich? sollten im Forum mitlesen  wer hat den 1. Stein geworfen? wahrscheinlich einer der  immerselben unfehlbaren Gegener die immer gegen die Regierung schreien

Zuletzt bearbeitet von alpenkoch am 27.11.2020 um 17:11 Uhr