Film zum Buch enttäuschen?

Maisi
Maisi

ich bin ein bekennender Eberhoferfan. Die Bücher vom egoistischen Polizisten sind für mich genau die richtige Abendlektüre um abzuschalten.

Gestern habe ich mir das Buch zum Film angesehen und ich war enttäuscht. Der Film ist nicht annähernd so lustig und sypatisch wie das Buch. Ähnlich ergings mir bei Harry Potter. 

Kennt ihr das auch? Gibt es Film, die besser sind als das dazugehörige Buch?

SlowFood
SlowFood

ob besser oder schlechter, sei dahingestellt. aber manchmal weicht der film zu sehr vom buch ab. meine kinder mussten in der schule "percy Jackson" lesen, und sahen dann auch den film, aber da waren sehr viele dinge anders.

Beatus
Beatus

Da ich sehr viele Bücher lese und mir hin und wieder die Verfilmung dazu angesehen habe, kann ich Maisi nur recht geben. Aber das ist normal, da das Gelesene über unser Kopfkino abläuft und unsere Emotionen mehr berühren und der Film für uns dann nicht diesen Erwartungen entspricht.

Billie-Blue
Billie-Blue

Ich denke, mit Kopfkino kommt kein Film mit. Hunderttausend Leser haben hunderttausend unterschiedlcihe "Filme" im Kopf beim Lesen. Da muss der Film fast zwangsweise enttäuschen.

Der Film muss jetzt auch  keine exakte Nacherzählung vom Buch sein, finde ich.

 

alpenkoch
alpenkoch

ja ist immer so und Billie-Blue schreibt warum 

Halbmondchen
Halbmondchen

Ich kenne nur die Filme und wir lachen uns immer wieder ab bei den Sprüchen. Ich möchte mir auch den neuesten Film jetzt im Kino ansehen, ich wusste gar nicht, dass es dazu auch Bücher gibt.