Forum - Geimpfte glauben, sie können sich nicht mehr anstecken

 
Limone

Der Virologe Drosten hat vor kurzem gewarnt, das im Frühjahr unf Sommer die Infektionszahlen sehr in die Höhe gehen könnten, weil viele Menschen die geimpft sind, glauben, Ihnen kann das Virus nicht mehr schaden.

Heute war ich in einem Geschäft, da kam ein älterer Mann herein ohne Maske, "ich habe die Maske vergessen, aber ich bin schon 2 x geimpft" sagte er. Sie können sich aber trotzdem noch anstecken und andere Personen auch, sagte ich. Genau solche Personen hat der Virologe Drosten damit gemeint. Ich hoffe das es nicht zu viele von diesen Personen geben wird.

Billie-Blue

Es wird viele solche Personen geben. Ein sehr alter und rüstiger Nachbar ist zweimal geimpft, vor dem muss man immer regelrecht flüchten Menschen sind teilweise sehr egoistisch, wenn sie sich selbst geschützt fühlen.

Pannonische

So können wir die Pandemie nicht in den Griff bekommen, diese Leute sind so was von sorglos. Aber auch ein Geimpfter kann sich anstecken. 

Halbmondchen

Viele sind noch immer nicht richtig aufgeklärt worden wie es aussieht. In den Medien vergeht ja kein Tag, an dem über das Thema gesprochen wird. Vielleicht lesen diese Menschen keine Zeitung und sehen auch kein TV oder hören Radio. Ich kann mir es sonst nicht anders vorstellen, warum sie noch immer der Meinung sind jetzt unverwundbar zu sein.

AllBlacks

punkto aufklärung muss noch viel passieren, viele sind zwar vernünftig und auch vorsichtig/respektvoll im umgang mit der pandemie, bei einigen setzt definitiv das hirn aus.

MaryLou

Natürlich gibt es massenweise solche Leute. Die werden es auch nicht glauben wenn man es ihnen erklärt. Man sieht  in den Geschäften wie sie sich benehmen. 

MaryLou

Natürlich gibt es massenweise solche Leute. Die werden es auch nicht glauben wenn man es ihnen erklärt. Man sieht  in den Geschäften wie sie sich benehmen. 

colour67

Das stimmt leider, dass viele Leute nicht informiert sind. Ich werde trotz Impfung die Maßnahmen weiterhin einhalten, weil ich trotzdem erkranken kann. Mein Mann und ich werden dann einige Zeit nach der 2. Impfung einen Bluttest machen lassen, um festzustellen, ob die Impfung überhaupt etwas gebracht hat. Einige Person bauen schließlich keine Abwehr auf. 

hobbykoch

Auch Leute, die sich schon infiziert haben und wieder gesund sind, sind teilweise sehr sorglos.

Eine Freundin, die sich gleich zu Beginn der Pandemie angesteckt hat, wurde als Lehrerin jetzt trotzdem geimpft. Der vorher gemachte Test hat eine viel zu geringe Anzahl an Antikörpern ergeben. Leider schützt auch eine durchgemachte Infektion nicht vor einer neuerlichen Infektion.