Forum - Geniale Aktion

 
MaryLou

Ein Kärntner Campingpark-Chef lässt sich das "Zechprellen" überhaupt nicht gefallen. "Der Gast bekommt wöchentlich, so lange Grußkarten geschickt, bis er die Rechnung bezahlt".

Z.B.

Liebe Familie Xxx,

wir freuen uns, dass Sie bei uns 2021 einen schönen Urlaub verbracht haben, bei dem Sie dann aber leider bei Nacht und Nebel abgehauen sind! Nachdem Sie auf die etlichen Briefe von uns und unserem Anwalt bisher nicht reagiert haben, haben wir Sie so ins Herz geschlossen, dass Sie ab sofort, bis zur Begleichung des Ihnen bestens bekannten Betrages, auf unser Ihnen bestens bekanntes Konto, nun jede Woche eine Grußkarte von uns erhalten werden,

damit vom Postboten bis zum letzten Nachbarn, ganz Xxxx* weiß, dass Sie Ihre Urlaube offenbar gerne für lau verbringen...

Mit herzlichen Grüßen,

ihre Familie Burgstaller 

Quelle: 5'

🙈🙉 einfach fantastisch diese Idee 

 

 

 

 

 

 

Zuletzt bearbeitet von MaryLou am 06.07.2022 um 17:54 Uhr

littlePanda

und die glauben tatsächlich, daß der Postbote jede Grußkarte liest und den Nachbarn zeigt, bevor er sie in den Postkasten wirft?

moga67

Hab einige Bekannte die bbei der Post arbeiten/gearbeitet haben.
Die Zeiten wo der Postler dazu Zeit hatte, sind lange vorbei.
Hauptsache aber ist, das der Campingparkbetreiber sein Geld kriegt.