Ich könnte niemals ein krankes Tier in Stich lassen.

Die Wildtier-Behandlungen kenne ich als kostenlos, es kostet nur ein wenig Zeit und evt. einen Vogelbiss in den Finger. Zumindest wenn man sich, wie ich, einbildet keinen Handschuh zu benötigen.

Wie lange wartest du zu bis du mit deinem Liebling zum Tierdoc gehst? ich laufe los sobald mir klar wird, dass ich mich nicht auskenne

Konntest du schon einmal ein fremdes Tier retten?

wie läuft es bei deinem Tierdoc ab?

beruhigende Musik - du darfst/sollst? mit in den Behandlungsraum - Behandlung finden auch mal am Boden statt

was ist dir bei deinem Tierdoc besonders wichtig (ausser Kompetenz)

 

vor Jahren war ich nachts um 3 Uhr zur Tierklinik. Mein Rüde hatte sich ungewöhnlich verhalten.

Blutwerte, Röntgen - er bekam das volle Programm geboten. Ab der Narkose wurde ich nach Hause beordert.

Letztendliche Diagnose: eine Hündin in der Nähe war wohl läufig und ER und sein Hormonspiegel drehten total durch. Hast du das bei einem Tier schon mal miterlebt?

Zuletzt bearbeitet von DIELiz am 18.02.2021 um 20:02 Uhr