Hundespaziergang mit der "Flexileine"

snakeeleven
snakeeleven

Die Ausziehleinen sind sehr praktisch, der Hund ist an der Leine und hat trotzdem viel Bewegungsfreiheit.(ich verwende sie auch für meine Hunde)

Aber trotzdem aufpassen und die Leine "kurz" halten wenn zb. Radfahrer von vorne bzw. von hinten kommen.

 

Teddypetzi
Teddypetzi

Wir gehen mit unseren zwei immer mit der Flexileine schon alleine wegen der Rehe und Hasen Frei laufen können sie immer daheim im Garten

Lara1
Lara1

Von Flexileinen bin ich nicht überzeugt. Da habe ich nicht wirklich Kontakt zu meinem Hund - ich habe ein Gehäuse in der Hand.

Diese Leine ermöglicht kein Führen des Hundes.

Ich bevorzuge eine Schleppleine, wenn meine Hunde sich austoben dürfen. Die ist für den Menschen nicht so komfortabel - aber für mich sinnvoller - der Hund ist steuerbar und erreichbar.

Pannonische
Pannonische

Bin der Meinung von Lara1. Wir verwenden deshalb nur Schleppleinen. Am freien Feld darf sich unsere Sissi auch austoben.

SlowFood
SlowFood

ich habe es am liebsten, wenn die viecher ganz in der nähe des besitzers sind. ich habe selbst vor jahrzehnten eine ausbildung zum hundeführer gemacht, habe keinen hund mehr, und schätze es sehr wenn sie sich von mir fernhalten.

hexy235
hexy235

Ich hatte für meinen Hund auch immer die Flexileine. Es war auch ein kleiner Hund, aber für große Hunde ist eine normale Leine besser.

Billie-Blue
Billie-Blue

Flexileinen kann ich nicht leiden, das ist jedes mal stressig, weil man eingwickelt wird usw., und das ruckartige Stoppen ist nicht gut für den Hund. Vor allem ärgern mich die Flexileinen- Leute, die den Hund dann herlaufenlassen und im Handumdrehen wickelt sich die Leine um einen herum. das ist total bescheuert.

Wir gehen sowieso fast nur im Wald und Wiese, da darf sich unser kleiner Hund ohne Leine austoben, aber auch nur, weil wir wissen, dass er fremde Menschen ignoriert und niemals hinläuft und auch immer in unserer Nähe bleibt, also auch keinem anderen Tier nachläuft.

Ich mag auch nicht, wenn mich fremde Hunde anspringen.

Zuletzt bearbeitet von Billie-Blue am 25.10.2020 um 09:21 Uhr

DIELiz
DIELiz

10 m Schleppleine nur wenn ich genügend Zeit habe. Ansonsten robuste Flexileine 5m.

Die wurde beim ersten Riesenrüden mal beim HornXach gekauft. Unkaputtbar (zum Glück) nun nutze ich sie beim neuen Riesenrüden

Ich führe unsere Viecherl auch mit der Stimme und der Hand/Arm. Sie kennen die Bedeutung von RECHTS und LINKS, gehorchen daher ...machmal

wir sind im Übrigen echte Landeier und wohnen an Weingärten bzw. Feld. Den Viecherln bleibt das Stadtleben erspart und wir haben beim Gassi weniger Stress

alpenkoch
alpenkoch

so eine Flexileine sieht bequemer aus

sssumsi
sssumsi

Wir erlebten als Autofahrer in der Dunkelheit schon gefährliche Situationen mit diesen Flexileinen: Herrl oder Frauerl dunkel gekleidet - Hund auf der linken Straßenseite - die Leine quer über die Straße - das andere Ende der Leine auf der rechten Straßenseite.

Wir hatten immer große Hunde und waren immer nur mit kurzen Leinen unterwegs. Auf dem freien Feld durften unsere Hunde auch immer wieder frei laufen.