Igeldrama

Pesu07
Pesu07

Eine "Igelmama" berichtet, dass die meisten Jungtiere heuer zu schwach sind, um den Winter ohne Hilfe zu überleben. Schuld daran waren im Frühling die kalten Nächte. Dadurch paarten sich die Igel später und so kamen auch die Jungen später zur Welt. Sie waren zu spät dran und so fanden sie auch zu wenig Nahrung, um sich rasch genug Fett anzufressen.
Aber es gibt noch eine weitere große Gefahr für die Igel, auf die viele Menschen gar nicht denken: der Rasenroboter. "Die Jungigel sind tagsüber unterwegs und werden oft bei lebendigem Leib zerstückelt".
Diese Igelmama leistet großartige Arbeit.

Zuletzt bearbeitet von Pesu07 am 04.12.2020 um 18:19 Uhr

hobbykoch
hobbykoch

Die Tochter einer Bekannten hat einen verletzten Igel gefunden und sie haben ihn zum Tierarzt gebracht. Dort haben sie im Wartezimmer eine "Igelmama" kennengelernt. Sie hat ihnen Ähnliches und generell viele interessante Igel-Facts berichtet und letztendlich auch den verletzten Igel bei sich aufgenommen. Die Arbeit, die man als Igelmama hat, darf man nicht unterschätzen.

cassandra
cassandra

Arme Igel :-( 

Pesu07
Pesu07

Eine Bekannte hat auch versucht, unter Anleitung einer "Igelmama" einen Igel, den sie in ihrem Garten gefunden hat, aufzupeppen. Ist ihr leider nicht gelungen. Diese "Igelmama" ist auf die Hilfe von Freiwilligen und Spenden angewiesen, da dies zeitintensiv ist und natürlich auch kostet. Sie ist schon bekannt und viele bringen ihr auch jeden Igel, der Hilfe braucht.

Billie-Blue
Billie-Blue

Igel sind so süße Tiere, schreckliche Schicksale. Vor allem das mit dem Rasenroboter ist grauslich. Darauf sollte man verzichten. Gut, dass es immer Menschen gibt, die sich so selbstlos um Tiere kümmern.

AllBlacks
AllBlacks

apropos igeln... der jährliche winterbesuch der igeln hat noch nicht stattgefunden... es überwintern immer 2 oder 3 igeln bei uns im garten. im herbst habe ich mehrere igeln, vor allem kleinere, in unserer umgebung gesehen, die dürften kräftig genug gewesen sein.