Ist doch zum Schmunzeln, oder nicht?

Raggiodisole
Raggiodisole

also ich hab schon schmunzeln müssen, über einen deutschen Autofahrer, der in einer 30- er- Zone geblitzt wurde, ein paar Mal am Radargerät vorbei fuhr und es dann kurzerhand in seinen Kofferraum eingepackt hat .

Als er dabei aber beobachtet und darauf angesprochen worden ist, hat er das Weite gesucht.

Die Radarbox wurde bereits sicher gestellt und gegen den Mann wird wegen Diebstahls ermittelt.

Beatus
Beatus

Ja es gibt auch solche, die glauben wenn sie die Augen zumachen nicht gesehen werden. Es ist zum Schmunzeln, aber dem Herrn Oberschlau wird das wohl vergehen.

sssumsi
sssumsi

   ja das ist wirklich zum Schmunzeln. So eine kleine Aufheiterung tut in Tagen wie diesen gut, auch wenn sie auf Kosten eines Anderen geht.

MaryLou
MaryLou

Oje, das wird dem Autofahrer wohl um ein Vielfaches teurer kommen als ursprünglich.

Zum Schmunzeln ist die "Dummheit" trotzdem.

Limone
Limone

Was ist da zum Schmunzeln? Manche zerstören die Radargeräte, das kommt bei uns immer wieder vor, oder sie besprühen das Gerät im vorhinein, wenn Sie oft daran vorbei fahren. Genützt hat es noch niemendem. Das ist nur Dummheit und die Strafe fällt noch größer aus.

Lara1
Lara1

 Finde ich auch zum Schmunzeln. Vielleicht wollte er sich selbständig machen, der gute Mann.

hobbykoch
hobbykoch

Ach, diese Geschichte wiederholt sich immer wieder. 

Vor Jahren gab es auch die "urban legend", dass eine Frau am Straßenrand stehen blieb, ein offensichtlich entsorgtes Mikrowellengerät in den Kofferraum packte und sich die vermeintliche Mikrowelle dann als Radarkasten entpuppte.

Billie-Blue
Billie-Blue

Schmunzeln muss ich bei sowas eigentlich nicht , ich wundere mich mal wieder, was für Vollpfosten unterwegs sind.

Zuletzt bearbeitet von Billie-Blue am 27.11.2020 um 10:34 Uhr

alpenkoch
alpenkoch

@Lara1   das -selbständig machen- finde ich sehr zum schmunzeln