Forum - Kein lebenslanges "Impf-Abo" wird es

 
Maarja

laut Christian Drosten geben. Die Virus-Evolution habe biologische Grenzen. Er meint, dass wir mit dem Virus irgendwann genauso umgehen können werden wie mit der Grippe. Wenig vergleichbar sei allerdings die Lage bei uns und im Süden Afrikas, weil dort das Omikron-Virus gerade auf eine Gesellschaft trifft, die Corona bereits irgendwie durchgemacht hat und deshalb einen gewissen Schutz hat.

Billie-Blue

Angeblich gibt es in Afrika so viele Reinfektionen, weswegen man vermutet, dass eine durchgemachte Infektion oder Impfung wenig Schutz bietet. Aber es wird noch untersucht. Auch sind dort die Symptome leicht, kann aber auch sein, weil die Bevölkerung im Schnitt jünger ist. Never ending story

jowi59

Da wir wahrscheinlich noch lange mit dem Coronavirus leben müssen ist es doch das sicherste, wenn wir erst mal alle impfen und das Virus damit etwas in Schach halten.

Es gibt auch viele andere Impfungen, die man immer wieder auffrischen muss.

Aber es sind auch viele Krankheiten durch die Kinderimpfungen schon eingedämmt oder sogar ausgerottet worden.

snakeeleven

Ich bin auch der Meinung, dass die Impung das sicherste Mittel ist um nicht schwer zu erkranken. Deshalb hole ich mir nächste woche die dritte impfung.

Teddypetzi

Ich habe kein Impf-Abo, und das mit Absprache meiner Ärztin.

alpenkoch

mein Arzt empfiehlt das impfen. Wenn wer nicht will, ist die Absprache halt ein NEIN

Billie-Blue

Bei den Ärzten gehen die Meinungen auch auseinander.

Alte Leute sind mit der Impfung, insbesonders Booster gut geschützt,  jene, die noch gut genug beisammen sind , dass das Immunsystem die Immunantwort bildet. Junge haben auch ohne Impfung selten schwere Verläufe, weswegen ich die Jungen mit keiner Impfpflicht belegen würde. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein engmaschiges Impfabo gut für das Immunsystem ist, welches ja ständig Reparaturarbeiten an Zellen durchführen muss. Im aktuellen Standard sagt wiederum ein Experte, dass man alle ein bis eineinhalb Jahre impfen wird müssen, das wäre verkraftbar, aber alle 3 Monate?