Kerzen im Hochbeet

Halbmondchen
Halbmondchen

Kennt jemand die Methode mit Kerzen schon im Winter sein Gemüse im Hochbeet zu ziehen? Die Winzer und Obstbauern stellen ja auch bei Frost oft Kerzen in die Nähe der Pflanzen damit diese keine Schäden davon tragen. Nachbarn von meiner Tochter ernten mit dieser Methode sogar an 365 Tagen im Jahr aus den Hochbeeten Kräuter und Gemüse. Mich würde interessieren ob es jemand von euch auch schon einmal ausprobiert hat.

SlowFood
SlowFood

ich mache das in frostnächten im glashaus. dort habe ich immer rosmarin, petersilie, sellerie und wintersalat, und im sehr frühen frühjahr schon die ersten chili und paprika.

wenn eine frostnacht angesagt ist, stelle ich zwei bis drei kerzen auf (meistens die vom adventkranz) und schließe alle fenster und die tür gut. das genügt, damit der ärgste frost draußen bleibt.

winzer machen in frostnächten ja auch oft richtige feuer, damit der rauch durch die weingärten zieht und die pflanzen schützt.

Anna-111
Anna-111

Ich hab es einmal im Tomatenhaus vor ein paar Jahren gemacht, als es in der Nacht sehr kalt war, hat sehr gut funktioniert. Aber regelmäßig möchte ich keine Kerze reinstellen, da hätte ich kein gutes Gefühl, nicht dass sich ein Tier reinschleicht und die Kerze umschmeißt und etwas zu brennen anfängt.

Limone
Limone

Das wäre mir zu gefährlich bei den Stürmen, die wir immer im Winter haben. Im Gewächshaus steht ein Frostwächter, der schaltet sich bei 6 Grad ein.