Forum - Kleinste „Republik der Welt – in Wien

 
Katerchen

Sealand in Großbrittanien, Christiana in Dänemark, Seborga in Italien: Sie alle haben etwas gemeinsam - sie alle sind Mikronationen. Und das sind nicht die einzigen, denn in Wien befindet sich eine weitere: Sie ist kaum größer als eine Zweizimmerwohnung.

Man könnte die Mikronation leicht mit einer Attraktion verwechseln - denn man findet sie im Wiener Prater hinter Achterbahnen, Karussellen und Spiegelkabinetten: Eine große orange-braune Kugel aus Holz, die umzäunt ist. Doch genau genommen steht sie gar nicht in Österreich - sondern in der Republik „Kugelmugel“. Diese kleinste Republik der Welt will sehr wohl als echte Nation verstanden werden. Ein Staat mit einem Durchmesser von acht Metern - umgeben von einem Stacheldrahtzaun, mit einem Grenzübergangsschild und einem Hinweisschild, dass es sich um eine echte Republik handelt. Sie kann in etwa zwanzig Sekunden umrundet werden und wirft man einen Blick über den Zaun, entdeckt man ein Straßenschild. Dabei handelt es sich jedoch nicht um ein einfaches Ortsschild: Es ist ein Straßenschild für Kugelmugels Antifaschismusplatz.

(gelesen auf Nordbayern.de)

Sogar eine eigene Botschaft haben die „Kugelmugeler“, in der Singerstraße in Wien.

An die Wiener unter euch, habt ihr schon mal einen Auslandsbesuch mitten in Wien unternommen? 😊

Zuletzt bearbeitet von Katerchen am 19.05.2022 um 16:20 Uhr

littlePanda

Das Kugelmugel stand übrigens lange Zeit in der Nähe von Wiener Neustadt. Als Kind fand ich das Gebäude sehr faszinierend

moga67

Das ist mal ein kurrioser aber interessanter Bericht. Ich hab bisher davon noch nichts gehört. Das nächste Mal in Wien,werde ich einen Abstecher nach Kugelmugel machen!
Danke Katerchen!