kosmetische Dienstleistungen im Ausland

elisaKOCHT
elisaKOCHT

wir verbringen oft Zeit bei Freunden im Burgenland und auch von Wiener Freunden haben wir schon oft Berichte über die Inanspruchnahme von z. B. ungarischen Instituten gehört. Einmal Kaffeehaus Besuch in Sopron mit anschliessender Maniküre, Pediküre und Friseurbesuch. Zum Teil bilden sich da sogar Fahrgemeinschaften Wenn ich nicht so sehr mit meinem österreichischen "Salon" zufrieden wäre, würde ich es auch einmal ausprobieren. Kommt es für Dich in Frage?

 

---editiert um ca. 12:27h: huch, vergessen manche auch eine Zahnpflegebehandlung, die würde ich nicht machen lassen

Zuletzt bearbeitet von elisaKOCHT am 11.02.2019 um 12:27 Uhr

hlore
hlore

nein

 

Goldioma
Goldioma

Hatte 15 Jahre ein Ferienhaus in Gekynes- da habe ich mir immer den Friseubesuch aufgehoben. Habe damals immer der Friseurin das doppelte gegeben als sie verlangte, da ich mich schämte, weil sie so billig war. Trotzdem war es noch unverschämt billig.

cassandra
cassandra

Noch nie probiert, außer im Urlaub. Beispielsweise in Tschechien, Thailand, Griechenland - da war ich in allen Fällen sehr zufrieden, besonders mit den Massagen. Halt, da fällt mir ein, in China habe ich einmal massieren lassen, das war eine Herausforderung. Ich hätte mir nie träumen lassen, dass so eine kleine zierliche Person so fest zupacken kann. Die Massage habe ich noch Tage danach gespürt. 

Claudia03
Claudia03

nein glaube nicht 

Tinetrix10
Tinetrix10

Würde ich nicht machen.

MaryLou
MaryLou

Nein

hannevg
hannevg

nicht vergessen: Schuhmacher, Putzerei und Änderungsschneiderei wird dann, meist von Damen, auch noch schnell genutzt.Bei uns im Seniorenclub gibt es richtige Völkerwanderungen dazu nach Ungarn

schippi
schippi

gezielt fahre ich nicht

 

Danillo
Danillo

Nein