Forum - Krebserregende Stoffe im Sonnenblumenöl

 
Katerchen

"Öko-Test" hat insgesamt 21 der Öle getestet, darunter neun raffinier­te und zwölf kaltgepresste Produkte. Sowohl der Test im Labor als auch der Geschmackstest der Sensorikexperten zeigt: Nur ein Sonnenblumenöl kann sich die Wertung "sehr gut" sichern. Neun weitere Öle werden mit "gut" bewertet. Sechs Produkte sind immerhin noch "befriedigend". Übel sieht es für die Schlusslichter des Tests aus: Insgesamt vier Öle schneiden "mangelhaft" ab, ein Drogerie-Produkt fällt ganz durch - "ungenügend" lautet das Urteil. (focus.de)

Es ist erschreckend, was alles gepanscht wird, nur um mehr zu verdienen. Und der Verbraucher fördert dies weil ja „Geiz geil“ ist.

Nachzulesen auf Öko-Test oder bei https://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/oeko-test-krebserregende-stoffe-im-sonnenblumenoel-bekannte-marken-koennen-nicht-ueberzeugen_id_13540570.html

hobbykoch

Das ist wirklich erschreckend. Aber man sieht auch, wie schwierig es für Konsumenten ist. Das zweitplatzierte Öl ist z.B. wesentlich günstiger als andere. Dafür schneidet wiederum ein Bio-Produkt mit "ungenügend" ab. 

Billie-Blue

Erschreckend. Aber der Verbraucher fördert das nun wirklich nicht. Geiz ist geil ist kein Slogan von Verbrauchern sondern ein Werbeslogan. Die Konsumenten sind machtlos, solange nicht Tests vorliegen. Denn mit dem Preis hat das meistens nichts  zu tun.

Lara1

Denke auch, daß da kein Konsument etwas dafür kann.

Die Konzerne machen oft für den grössten Mist die meiste Werbung.