Kürbissuppe

martha
martha

Ich habe am liebsten die Kürbissuppe (Hokkaido) ohne viele andere Zutaten, also Kürbis, Wasser oder Suppe und Suppengewürz, bestreut mit ein paar Kürbiskernen, einige Tropfen Kürbisöl und frischen Schnittlauch. Finde so kommt der Eigengeschmack am besten zur Geltung. Gelegentlich mache ich sie auch auf exotische Art mit Kokosmilch oder Orangensaft, Gewürzen (Curry, Muskat, Ingwer usw.) und Gemüsen (Knoblauch, Chili, Sellerie, Karotten usw.).

 

Magst du eher eine einfache oder verfeinerte Kürbissuppe. Was sollte in der Suppe nicht fehlen?

 

Lara1
Lara1

Bei unserer Kürbissuppe wird ein Zwiebel angeröstet, Kürbisstücke dazu, leicht anschwitzen und mit Gemüsesuppe aufgegossen. Dann kommt noch Liebstöckl dazu, Fertig gegart wird sie püriert, mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Sauerrahm abgeschmeckt.

Pannonische
Pannonische

Mache die Suppe wie Lara. Manchmal brate ich knusprige Brotstückchen als Beilage. Auf keinen Fall darf Kürbiskernöl fehlen

Dosch
Dosch

Ich mache Kürbissuppe auch so wie von Lara1 beschrieben, aber ohne Liebstöckl. Ich bestreue die Suppe auch gerne noch mit Kürbiskernen oder beträufle sie mit Kürbiskernöl. 

abirgit
abirgit

Bei mir ist es ganz unterschiedlich. Einmal normal einmal mit Kokosmilch und Curry. Was ich immer drin habe ist Kartoffel. Da wird die Suppe etwas cremiger 

hobbykoch
hobbykoch

Bei uns ist es auch unterschiedlich, manchmal ganz einfach, manchmal verfeinert mit Kartoffeln, unterschiedlichen Gewürzen (Curry), gerne mit Kürbiskernöl. Nur Kokosmilch verwende ich nie, weil ich die gar nicht zu Hause hätte.

hexy235
hexy235

Ich koche sie ganz verschieden, je nach Lust und Laune. Manchmal mit Kokosmilch oder mit Curry, manchmal mit Karotten oder Kartoffel.

Halbmondchen
Halbmondchen

Ich mache sie auch mit Zwiebel und am Ende gegen ich noch Obers in die Suppe. 

Kuchlgeheimnisse
Kuchlgeheimnisse

Ich mache sie auch mit Zwiebeln und einer Zehe Knoblauch, nach dem Weichdünsten wird die Suppe fein aufgemixt und mit Schlagobers verfeinert. Angerichtet wird mit Schwarzbrotcroutons und Kürbiskernöl. Wir hatten sie auch schon mit Kokosmilch und Ingwer, aber mir ist die erste Variante, die liebste.

Billie-Blue
Billie-Blue

Früher habe ich Zwiebel angeröstet, mit dunklem Balsamico gelöscht, Erdäpfel, Rahm oder Obers usw., jetzt gebe ich nur Hokkaido mit Zwiebel ohne Fett in die Gemüsebrühe und ohne Rahm, ohne Obers, ohne Kürbiskernöl, nur Salz und Pfeffer. Schmeckt mir derzeit besser, weil es nur nach Kürbis  schmeckt und man Fett spart. Keiner merkt den Unterschied