Liebstöckel

martha
martha

Bisher habe ich dieses getrocknet und in Schraubgläser gegeben, jedoch heuer habe ich erstmals eine Paste mit 5 dag Salz und 25 dag Liebstöckel mit dem Multizerkleinerer gemacht und in kleine Schraubgläser gefüllt und diese lagere ich im dunklen, kühlen Erdkeller, wo sich auch Marmeladen, Säfte, Pestos u.a. befindet. Mit dieser Pasta werde ich in kleinen Mengen Saucen, Aufstriche, Dressings und auch Suppen würzen.

 

Machst du Liebstöckel haltbar und wenn ja wozu verwendest du dieses?

 


 

Pannonische
Pannonische

Beim Einfrieren verliert das Maggikraut den Geschmack. Die Idee mit dem Salz werde ich ausprobieren. Liebstöckel verwende ich in fast allen Fleischsaucen und Suppen, Gemüseeintöpfen ....

Lara1
Lara1

Bei mir ist es auch mit Salz haltbar gemacht. Ich liebe es, kommt in Suppen, Saucen, Aufstriche. Ei perfektes Aroma.

Limone
Limone

Ich friere das Maggikraut immer ein, zerkleinere es vorher immer. Ich habe es auch schon öfters getrocknet. Das haltbar machen mit Salz mag ich nicht.

DIELiz
DIELiz

ich bin mit eingefrorenem Liebstöckl sehr zufrieden. Getrocknet geht gerade noch (mehr Produkt nötig)

Ich nutze es teilweise, aber grundsätzlich ist einsalzen nicht mein Favorit.

Nutze es zB bei Basilikum, dass verliert total beim einfrieren

Beatus
Beatus

Vorher habe ich es immer mit Salz haltbar gemacht, jetzt wird es klein geschnitten und eingefroren. Salz wird bei mir sehr sparsam verwendet.

Maisi
Maisi

Ich mache maggikrautsalz, dass schmeckt uns sehr gut. Im Herbst gebe ich es auch in meinen selbstgemachten Suppenwürfel. Diesen trockne ich aber auch nicht, sondern reibe das Gemüse/die Kräuter mit Salz.

hexy235
hexy235

Ich friere das Maggikraut immer ein, so behält es ein wenig seinen Geschmack. Maggikrautsalz werde ich jetzt auch einmal probieren.

Lara1
Lara1

Bei mir wird Petersilie, Schnittlauch und Zwiebelkraut eingefrohren. Ich mag wirklich nicht dauernd den Gefrierschrank wegen Kräutern öffnen, deshalb Liebstöcklsalz, Die  Salzmenge kann man ja einrechnen, damit es nicht zu viel wird.

 

hobbykoch
hobbykoch

Ich friere auch nur Petersilie und Schnittlauch ein. Liebstöckel habe ich bisher immer getrocknet, aber die Idee, das Maggikraut mit Salz haltbar zu machen gefällt mir und die werde ich ebenfalls ausprobieren.