Maestro Ennio Morricone ist gestorben

Teddypetzi
Teddypetzi

Der italienische Komponist und Filmemacher Ennio  Morricone „Spiel mir das Lied vom Tod“ ist mit 91 Jahren verstorben. (schönes Alter)

Seine Musik wird unvergesslich bleiben, RIP.

SlowFood
SlowFood

ich habs auch grad auf radio steiermark gehört. ohne zweifel ein großer künstler, aber "spiel mir das lied vom tod" ist ja nicht anzuhören

Raggiodisole
Raggiodisole

nicht nur "Spiel mir das Lied vom Tod" , auch andere , ganz tolle Filmmusik für Quentin Tarrantino z. B. ist von ihm ,,,,, RIP

Billie-Blue
Billie-Blue

Vor einigen Jahren war mein Sohn beim Morricone in der Stadthalle. Ich fand es damals beachtlich, dass sich ein Kind der 2000er Jahre noch einen Morricone live anschauen kann, der in meiner Kindheit schon eine Legende gewesen ist.

Er war ein Genie.

Er durfte alt werden, aber um so großartige Künstler ist mir immer besonders leid.

Zuletzt bearbeitet von Billie-Blue am 07.07.2020 um 09:54 Uhr

Pannonische
Pannonische

Seine Filmmusiken sind unvergleichlich schön, sie drücken so viel aus, sodass die Schauspieler gar nicht so viel reden müssen.

Lara1
Lara1

Ein grosser Künstler. In seiner Musik lebt er weiter.

AllBlacks
AllBlacks

Ein ganz größer Künstler... RIP

 

Bewusst wahrgenommen habe ich ihn mit seinem Klassiger "Spiel mir das Lied vom Tod", inzwischen unzählige Male gesehen.

Pesu07
Pesu07

Einer der ganz grossen Künstler, die leider gehen mussten. Wir haben seine Musik als Hintergrundmusik bei unserer standesamtlichen Hochzeit ausgesucht.

Dosch
Dosch

Ein ganz großer ist leider von uns gegangen  - RIP

Spiel mir das Lied vom Tod finde ich im Gegensatz zu SlowFood geradezu genial als Filmmusik zu genau diesem Film